Startseite > Blogroll > Vereinte Nationen beklagen Kinderschutz im Vatikan – ORF.at

Vereinte Nationen beklagen Kinderschutz im Vatikan – ORF.at

Vereinte Nationen prüfen Kinderschutz im Vatikan – religion.ORF.at.

Das UNO-Kinderrechtskomitee (UNCRC) will am 16. Jänner den Schutz von Minderjährigen durch den Vatikan untersuchen. Dabei gehe es auch um Kinderpornografie, teilte das UNO-Menschenrechtsbüro mit.

Ergebnisse des Gremiums von 18 unabhängigen Experten werde man am 5. Februar vorstellen, hieß es am Dienstag aus Genf. Es handelt sich um eine turnusmäßige Prüfung, der sich alle 193 Unterzeichnerstaaten der UNO-Kinderrechtskonvention zu unterziehen haben, jedoch ist es der erste derartige Check für den Vatikan. Bei der Sitzung des Komitees vom 13. bis 31. Jänner wird auch die Lage für Kinder in der Republik Kongo, dem Jemen, Portugal, Russland und Deutschland erörtert.

Maßnahmen gegen Missbrauch verteidigt

Der Vatikan hatte Anfang Dezember seine Antworten auf einen Fragenkatalog des UNCRC eingesandt. Darin verteidigte der Heilige Stuhl die Maßnahmen der katholischen Kirche gegen sexuellen Missbrauch von Minderjährigen, unter anderem mit Hinweis auf die Leitlinien zum Umgang mit Missbrauchsfällen, eine strengere Auswahl von Priesteramtskandidaten und Anpassungen im Kirchenrecht. Bei einigen Fragen verwies der Vatikan auf fehlende Erhebungen und die rechtliche Eigenständigkeit von Diözesen.

„Tief betrübt über Plage des sexuellen Missbrauchs“

Zum Kindesmissbrauch durch Kleriker erklärt der Vatikan: „Der Heilige Stuhl ist tief betrübt über die Plage des sexuellen Missbrauchs, die Millionen Kinder weltweit betrifft, und bedauert, dass leider auch einige Mitglieder des Klerus in diesen Missbrauch involviert waren.“

Schätzungen zu Opferzahlen nennt das Schreiben nicht. Hingegen betont es die Verbindlichkeit staatlicher Gesetze etwa zur Anzeigepflicht bei sexuellem Missbrauch. „Der Heilige Stuhl rät weder Gläubigen noch Nichtglaubenden, eine Person von einer Anzeige oder Meldung eines Verbrechens bei staatlichen Behörden abzuhalten“, heißt es in dem Dokument.

religion.ORF.at/KAP

Vereinte Nationen prüfen Kinderschutz im Vatikan – religion.ORF.at.

About these ads
  1. 08/01/2014 um 04:53

    Da hat man die Kriterien verwässert, um pädophile Kinderficker wegzudiskutieren

    Nach den neuesten Standards der US-Bischöfe gelten Priester nur noch als pädophil, wenn sexueller Kontakt mit mehr als mit 1 Kind unter 12 Jahren besteht. Etwa 52% der Fälle sexuellen Missbrauchs betreffen die Altersgruppe 12-15 Jahre, 26% der Fälle 8-11 Jahre und 5% der Fälle die Altersgruppe darunter, auch Missbrauch von Babys.

  1. 10/01/2014 um 16:09

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 172 Followern an

%d Bloggern gefällt das: