Startseite > Blogroll > Kardinal Marx vertuschte Missbrauchsverdacht – ein Intrigant ?

Kardinal Marx vertuschte Missbrauchsverdacht – ein Intrigant ?

10/02/2011

Kirchen-Intrige: Kardinal Marx vertuschte Missbrauchsverdacht

Nach außen hin gab Marx sich als Aufklärer. Doch er hielt Informationen über einen Missbrauchsverdacht zurück. So gerieten Schüler in Gefahr.
Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx hat nach Informationen von „Welt Online“ einen Verdacht auf sexuellen Missbrauch drei Monate lang vertuscht. Dadurch konnte ein möglicherweise pädophiler Mann unbehelligt als Erzieher im Kloster Ettal weiterarbeiten und Jugendliche gerieten in Gefahr.

Anmerkung:
Die Referenzseiten der großen deutschen Tageszeitungen  zu den Vertuschungsaktivitäten  des Kardinals Marx und Erzbischhofs Zollitschs wurden in den vergangenen Monaten systematisch gelöscht. In guter katholischer Tradition der Geschichtsfälschung.

%d Bloggern gefällt das: