Archiv

Archive for 29/08/2011

Berlin 2011: Deutschland in katholischer Geiselhaft

Mehrheit will Reformen in Katholischer Kirche- Welt

Von 24,6 Mio Katholiken in Deutschland bezeichnen sich 13 Mio als gläubige Katholiken.
69 Mio Bundesbürger sind anderer Gesinnung.

Die Begeisterung der Deutschen für den Papstbesuch in Berlin, Erfurt, dem Thüringer Eichsfeld und Freiburg hält sich laut Umfrage in Grenzen. Nur knapp ein Drittel (31,1 Prozent) finden gut, dass der Papst vom 22. bis 25. September in sein Heimatland kommt. 8,1 Prozent bewerten die Visite als schlecht. Der übergroße Teil der Bundesbürger – gut 60 Prozent – finden sie weder gut noch schlecht oder haben keine Meinung.

Weitere Umfrageresultate: Die deutliche Mehrheit der Befragten wünscht sich eine Begegnung des Papstes mit Missbrauchsopfern. Nur wenige verbinden mit dem Besuch die Hoffnung auf Fortschritte in der Ökumene, also der Zusammenarbeit von Katholischer und Evangelischer Kirche.

Laut Umfrage finden 49 Prozent der Katholiken den Papstbesuch gut, zudem 30 Prozent der Protestanten. Selbst unter den Konfessionslosen – die erwartungsgemäß dem Besuch überwiegend gleichgültig gegenüberstehen – gibt es mehr Zustimmung als Ablehnung: Ein Fünftel (20 Prozent) kann ihm etwas Positives abgewinnen, 12 Prozent sehen die Visite negativ. Zudem nimmt die Papst-Begeisterung der Deutschen mit wachsendem Alter ab.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: