Startseite > Blogroll > Vatikan vertuscht: Gehörlose Kinder im Beichtstuhl vom Priester vergewaltigt

Vatikan vertuscht: Gehörlose Kinder im Beichtstuhl vom Priester vergewaltigt

19/10/2011

Sexueller Missbrauch Geheimprotokoll belastet wichtigsten Mitarbeiter des Papstes Gesellschaft ZEIT ONLINE
Der Briefwechsel ist der ZEIT von Anwälten früherer Opfer des Direktors einer katholischen Gehörlosenschule, Pater Lawrence Murphy, zur Verfügung gestellt worden, der zwischen 1950 und 1974 bis zu 200 gehörlose Kinder sexuell missbraucht haben soll, unter anderem auch während der Beichte.
Der Fall Murphy ist Gegenstand einer Kontroverse zwischen dem Heiligen Stuhl und der New York Times, die vorvergangene Woche berichtet hatte, Papst Benedikt sei in seiner früheren Tätigkeit als Präfekt der Glaubenskongregation in Versuche verstrickt, die Bemühungen des örtlichen Erzbischofs zu unterlaufen, Pater Murphy mit Hilfe eines kirchenrechtlichen Verfahrens aus dem Priesterstand zu entfernen. Benedikts Nachfolger als Präfekt der Glaubenskongregation und oberster US-Amerikaner im Vatikan, der Kurienkardinal William J. Levada, hatte in der Osterwoche die entsprechende Berichterstattung der New York Times als „unfair“ und „albern“ bezeichnet.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 09/12/2011 um 10:54
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: