Archiv

Archive for 27/12/2011

Kirche heute, 27.Dez. 2011 – RSS-feed

27/12/2011 1 Kommentar

    Kirche heute – 27.Dez. 2011

  • Erzbischof Zollitsch predigt den Glaubenkrieg in Afrika
  • Deetman Commission Report about the Catholic Children Abuse in NL
  • Evangelikale erobern die Schweiz
  • Schweiz: Boom der Evangelikalen
  • Christen in Amerika – Katholiken gründen eine Stadt
  • La première Messe de Noël en Tunisie sous gouvernement islamiste
  • En recevant des prêtres à l’Elysée, Sarkozy confirme qu’il n’est pas un président laïque
  • Will We Ever Live in a Secular Society?
  • Religiös ohne Gott – Toleranz
  • Religion ist nicht die Ursache des Blutvergießens
  • Katholischer Kardinal: Luther wollte keine neue Kirche gründen
  • Kirchenaustritte häufen sich
  • Glaubensfrage: Gibt es Seelenheil für Katholiken ohne Kirchensteuer?
  • Die Kirche präsentiert sich als – überflüssiger – Sozialverein
  • Christianity deserves better worshippers – Yasmin Alibhai-Brown – Independent
  • Literaturtipps – Loyaler Widerspruch: hier scheiden sich die Geister
  • Afrika im Missions-Visier des Vatikans – Jeetzel Zeitung
  • Gewalt und Gegengewalt – Christlicher Missionsdruck in Afrika – sueddeutsche.de
  • Cloyne Report – Final Chapter of the Irish Catholic National Abuse Report
  • Sólo 15 minutos duró el encuentro entre Monseñor Ezzati con Fernando Karadima

    Kirche heute – 27.Dez. 2011

Advertisements

Erzbischof Zollitsch predigt den Glaubenskrieg in Afrika

27/12/2011 3 Kommentare

Erzbischof Zollitsch:   „Alle drei Minuten wird ein Christ getötet“ – dank anderen Vollreligionen

Tagesspiegel:  Gewalt in Nigeria und Irak:   Religion ist nicht die Ursache des Blutvergießens

Nachdem am Sonntag Mitglieder einer radikalislamischen Sekte bei Anschlägen auf Kirchen in Nigeria über 40 Menschen getötet haben, kritisierte heute der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, in einem Gottesdienst zum zweiten Weihnachtsfeiertag die Christenverfolgung weltweit und verurteilte die Anschläge.

Zollitsch:  “  Zu keiner anderen Zeit sind Christen wegen ihres Glaubens so zahlreich verfolgt worden wie heute. Alle drei Minuten wird weltweit ein Christ wegen seines Glaubens getötet “

Erzbischof Zollitsch in Nigeria   – Deutsche Welle – German National Radio
“ Zehn Tage lang (26.08.-05.09.2009) reiste Erzbischof Robert Zollitsch durch Nigeria. …. Wie kaum anderswo in Afrika hat in Nigeria die Religion einen tiefen Keil in die Gesellschaft getrieben. Immer wieder wurden in den letzten Jahren Menschen verfolgt und getötet, Moscheen und Kirchen zerstört. “

Die Kirche in Afrika – „eine der geistlichen Lungen für die Menschheit“   – dbk.de
19.11.2011: Erzbischof Zollitsch würdigt das Nachsynodale Apostolische Schreiben „Africae munus“
“  Am heutigen Samstag hat Papst Benedikt XVI. das Nachsynodale Apostolische Schreiben „Africae munus“ veröffentlicht. Die förmliche Unterzeichnung des Dokumentes fand in Benin statt, wo der Papst an den Feierlichkeiten zur Gründung der dortigen katholischen Kirche vor 100 Jahren teilnimmt. In dem Apostolischen Schreiben werden die Ergebnisse der Zweiten Sonderversammlung der Bischofssynode für Afrika ausgewertet, die im Oktober 2009 im Vatikan stattfand. Im Mittelpunkt des Dokumentes steht der Dienst der Kirche in Afrika für Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden. Die afrikanische christliche Spiritualität erfährt die besondere Wertschätzung von Papst Benedikt. So heißt es in dem Apostolischen Schreiben: „Möge die katholische Kirche in Afrika stets eine der geistlichen Lungen für die Menschheit sein“.  “  (Deutsche Bischofskonferenz)

———-

Wie immer sieht die katholische Kirchenleitung keinen Zusammenhang zwischen Ihrem Tun und dem verursachten Grauen in der Welt.  Ob Pädophelie oder Evangelisierung – das tausendjährige monotheistische Gewaltspektakel des Vatikans findet seine menschenverachtende Fortsetzung.

%d Bloggern gefällt das: