Archiv

Archive for Januar 2012

Kirche heute, 1.Feb. 2012 – RSS

  Kirche heute, 1.Feb. 2012

  • Österreich: Kirche droht jetzt Klageserie
  • Bischof Bohl unterstützt Dresdner Neonazi-Blockade nicht | evangelisch.de
  • Menschenrechtsgericht billigt Priestergewerkschaft in Rumänien
  • Der Vatikan und die anonymen Schriftzeichen an der Wand
  • Missbrauch & Ent-Taufen: „Das Ganze hat eine zusätzliche Dynamik entwickelt“
  • Zweiter Zwischenbericht zur Untersuchung von Vorfällen sexuellen Missbrauchs
  • Bistum Hildesheim: Bischof und Missbrauchsbeauftragter haben gelogen
  • Benediktiner-Oberer: „Wusste nichts von Gaskammer in Mauthausen“ – derStandard
  • Kirchliche Katholische Missbrauchskommission: „Instrument der Vertuschung“
  • Frankreich hinterfragt die Gültigkeit seines Konkordats von 1905 – LeMonde
  • If You Take Taxpayer Money, You Have to Follow Taxpayer Rules
  • Church bookkeeper accused of stealing $1 million from Archdiocese of New York
  • Christopher Lane: Two Ways Of Thinking About Agnosticism: Hitchens vs. Dawkins
  • Religion And State: A Case of Medieval Christianity and Post-Muhammad Islam
  • Church leaders from across the world come to Rom
  • A Second Woman Accuses Priest Of Sexual Misconduct
  • Diplomacy needed in Vatican row
  • Priest held for rape attempt
  • Irish ex-priest jailed for 3 years for child porn
  • Vatican claims no tie to latest financial scandal
  • I soldi dei santi e quelli “di sinistra” 3 furbi “imbecilli”, un Madoff
  • Cinque idee sul caso Viganò
  • Usa 2012, La chiesa cattolica si schiera contro Obama
  • „Cléricalo-centrisme“
  • Hollande, 1905 et concordat : quelle laïcité pour le candidat
  • Les évêques américains appellent à contester la prolitique pro-mort d’Obama

  Kirche heute, 1.Feb. 2012

Advertisements

Der Vatikan und die anonymen Schriftzeichen an der Wand

31/01/2012 1 Kommentar

Vatikan ermahnt anonyme Blogs, die Bischöfe attackieren  – Radio Vatikan

“  Der Präsident des Päpstlichen Medienrates wendet sich gegen Internet-Foren und Blogs mit „schwer einzuordnendem Ursprung“, die die Bischöfe oder den Papst attackieren. „Wenn wir, von Christus sind‘ in der Welt der neuen Kommunikation, müssen wir Leidenschaft für die Wahrheit haben und gleichzeitig in einer Dimension der Einfühlung und des Respekts leben“, schreibt Erzbischof Claudio Maria Celli. „

******

Die anonymen  „Untergrundblogger“ und  ‚Hausforen“ orientieren sich offensichtlich bis auf weiteres mit ihrer Offenheit, Transparenz und der Leidenschaft für die Wahrheit an der gelebten Praxis auch kirchlicher Vorbilder. Beide werden sich mit den Jahren aufeinander zubewegen.

Das ist zumindestens sehr zu hoffen. Die Aufklärung heißt  nicht umsonst Aufklärung und sie wird den Vatikan erfassen. Paradigmenwechsel.

Die Folgen der Schriften der Phönizier und Guttenbergs kennen wir. Die Folgen des WWW erahnen wir vielleicht.

Kirche heute, 31.Jan. 2012 – RSS

  Kirche heute, 31.Jan. 2012

  • Kardinal Schönborn vertuscht: “von Patern vergewaltigt und ausgepeitscht” – DiePresse
  • Gericht: Gemeinsames Erziehungsrecht unterliegt dem kath.Kirchenrechtsanspruch
  • Ex-Bundesverfassungsrichter beklagt ‘ethnisches Säuberungs-Paradigma’ der Kirchen
  • Audiatur-Online » Wohin mit Ägyptens säkularenKräften?
  • Bayern: Verwaltungsgericht will Taufe nicht annullieren
  • Missbrauch in Admont: Kritik an „untätigem“ Schönborn
  • Papst: Priester brauchen eine solide Ausbildung
  • Religionsfrei im Revier – hpd.de
  • SPD-Politikerin wirbt für mehr Muslime bei Caritas und Diakonie
  • Cardinale Bertone vacilla dopo il caso Viganò – Repubblica
  • Il Papa e Bertone al vertice di Curia oltre il caso Viganò
  • Bertone vacilla dopo il caso Viganò
  • My Faith: What people talk about before they die – CNN
  • There Are No Foxes in Atheist Holes
  • Bishop may be prosecuted for hate speech after criminal referral
  • Ecuador ‘religious freedom‘ concern
  • London School of Economics brings back blasphemy
  • Morning Catholic must-reads: 30/01/12
  • How do we re-moralise our society? | Nick Spencer
  • La laïcité en France, un athéisme d’Etat ? – Le Monde des Religions
  • Laïcité: Le besoin de faire des quasi-déclarations de guerre aux religions ? – Atlantico
  • Un athée poursuit un évêque en raison d’une homélie
  • Restauration et laïcité il faut briser les tabous L’Est Eclair

  Kirche heute, 31.Jan. 2012

Ex-Bundesverfassungsrichter und SPD-Politik beklagen ‚ethnisches Säuberungs-Paradigma‘ der Kirchen – domradio

30/01/2012 1 Kommentar

Ex-Bundesverfassungsrichter und SPD-Politik beklagen ‚ethnisches Säuberungs-Paradigma‘ der Kirchen – domradio

“  Vor dem Integrationsgipfel der Bundesregierung an diesem Dienstag wirbt die baden-württembergische Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) für mehr Muslime im christlichen Sozialdienst. Dass Caritas und Diakonie oftmals nur Christen einstellten, bezeichnete die Politikerin laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag) als „gravierendes Problem“. Eine solche Personalpolitik schließe viele andersgläubige Migranten aus den sozialen Berufen aus. Insbesondere im Pflegeberich sind Caritas und Diakonie die größten Arbeitgeber im Pflegebereich. Angesichts vieler arbeitsloser Migranten rief Öney zu einer „zeitgemäßen Interpretation“ der Einstellungspraxis auf. Ähnlich äußerte sich laut „Süddeutscher Zeitung“ auch der ehemalige Bundesverfassungsrichter Brun-Otto Bryde.  „

Gericht: Gemeinsames Erziehungsrecht lt.Familienrecht unterliegt dem kath.Kirchenrechtsanspruch

30/01/2012 1 Kommentar

Bayrischer Staat versagt seinen Bürgern Schutz gegen Übergriffe der katholischen Kirche

Bayern: Verwaltungsgericht will Taufe nicht annullieren

 Kath.  Kirchenrecht ignoriert das  „Gemeinsame Erziehungrecht“ des Familienrechts

Ein Mann hatte gegen die katholische Kirche geklagt, weil seine Tochter gegen seinen Willen getauft worden war. Das Gericht lehnt ein Urteil ab, weil es sich um eine innerkirchliche Angelegenheit handle.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat es abgelehnt, die Taufe eines Kindes zu annullieren. Ein Vater wollte die Taufe seiner Tochter vor Gericht rückgängig machen, wie die bayerische Landesanwaltschaft am Montag berichtete. Dazu hatte der Mann beim Verwaltungsgericht in Augsburg gegen die katholische Kirchengemeinde geklagt.

Hintergrund war, dass die geschiedene Ehefrau des Mannes die damals dreijährige Tochter im Jahr 2010 taufen ließ, ohne den Vater zu fragen. Die Augsburger Richter wiesen die Klage jedoch ab, und der VGH in München bestätigte die Entscheidung. Die Richter betonten, dass die Taufe als Sakrament zum Kern der innerkirchlichen Angelegenheiten zähle, die von Gerichten entweder gar nicht oder nur eingeschränkt überprüft werden könnten.

Deutsche Bildungsministerin Schavan & Papst Benedikt

Kardinal Schönborn vertuscht: „von Patern vergewaltigt, ausgepeitscht und bewusstlos geschlagen“ – Ö1 / DiePresse

30/01/2012 4 Kommentare

Schönborn vertuscht:  „von Patern vergewaltigt, ausgepeitscht und bewusstlos geschlagen“  – Ö1 / DiePresse

“   Die Klasnic-Kommission lehnt eine Entschädigung für einen Schüler des Stifts ab, obwohl es Zeugen und ein mittlerweile widerrufenes Geständnis gibt. Kritiker werfen der Kirche Vertuschung vor.

Ein Missbrauchsvorwurf gegen das Stift Admont bringt nun auch die Klasnic-Kommission in Bedrängnis: Obwohl es Zeugen und ein mittlerweile widerrufenes Geständnis gibt, hat die Opferschutzanwaltschaft der Kirche eine Entschädigung für ein mutmaßliches Missbrauchsopfer abgelehnt, berichtet das Ö1 Morgenjournal. Die Kriterien für die Entschädigungen seien unklar, sagen Kritiker.

Ein heute 57-Jähriger, der anonym bleiben will, sei als Jugendlicher im Internat des Stifts Admont von zwei Patern schwer misshandelt und schwer verletzt worden. Er sei vergewaltigt, ausgepeitscht und bewusstlos geschlagen worden, habe eiskalt duschen und auf kaltem Steinboden stehen müssen. Dabei habe er unter anderem einen bleibenden Hörschaden erlitten. Der Mann wandte sich an die Klasnic-Kommission, die einen kausalen Zusammenhang „zwischen den erlittenen sexuellen Übergriffen und den beschriebenen psychischen Folgen“ feststellt. Dennoch gab es kein Geld.

Das mutmaßliche Opfer hält die Entscheidung für unverständlich. Ein Zeuge hat gegenüber Ö1 die Vorwürfe bestätigt, ebenso belegen ärztliche und psychiatrische Gutachten die Langzeitschäden. Einer der beschuldigten Patres habe gegenüber dem Nachrichtenmagazin „profil“ im März 2010 eingeräumt, „für die Hörbehinderung des Mannes verantwortlich“ zu sein. „Ich leide darunter, muss damit leben und bitte um Verzeihung.“ Später hätte er dieses Geständnis widerrufen.

„Mitwisserschaft und Untätigkeit“

Die Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt erhebt schwere Vorwürfe gegenüber Kardinal Schönborn und dem Bischof der Diözese Graz-Seckau, Egon Kapellari, denen sie „Mitwisserschaft und Untätigkeit“ vorwirft. Schönborn und Kapellari seien bereits 2010 über den Priester informiert worden, dieser sei jedoch nicht abgesetzt worden. Die Klasnic-Kommission sei nur ein „weiteres Instrument der kirchlichen Vertuschung“.

Das Stift bestreitet dem Ö1-Bericht zufolge die sexuellen Übergriffe und spricht nur von einer einzelnen Ohrfeige. Die Klasnic-Kommission sagt, sie habe den Fall mehrmals geprüft und letztlich abgelehnt.   „

Kirche heute, 30.Jan. 2012 – RSS

    Kirche heute, 30.Jan. 2012

  • Nazi Seelig: Katholische Eiferer lassen “es” wieder brennen.
  • Kinder dürfen nicht auf ihren Gebrauchswert für Kirchen reduziert werden
  • Geheimdokumente: Bischof prangert Korruption im Vatikan an
  • Christen in Kirchen eine Minderheit
  • Studie des Hessischen Rundfunks zur Religiosität – PDF
  • Antisemitismus: Wannsee-Konferenz- & Holocaust-Gedenktag bleiben ohne Wirkung
  • Evangelikale Bundestagsvizepräsiden: „Glaube ist nicht nur Privatsache“
  • Antisemitismus in Deutschland weitverbreitet
  • Ein Gespenst kehrt zurück nach Europa
  • Rheinland-Pfalz muss Zeugen Jehovas mit Kirchen gleichstellen
  • Vatican, there are fears over the rebellion of the Austrian priests
  • Worker accused of stealing $1 million from archdiocese over six years
  • Church elder accused in sex abuse of girl, 6
  • On The Record A Quest For De-Baptism In France
  • Priest sorry over name and shame of church leavers
  • Viganò’s allegations and the Vatican’s verifications
  • Dutch Socialists want inquiry into church sex abuse
  • PM plays politics with religion – Toronto Star
  • Espagne : violences des pro-avortements contre les pro-vie
  • Antisemitismus in Deutschland weitverbreitet
  • Forget religion, get 21st century morals Richard Dawkins – Lifestyle – DNA
  • Richard Dawkins: Education is the only antidote to religion
  • Atheism is not nihilism
  • Former altar boy alleges sexual abuse, sues Catholic Archdiocese of Edmonton
  • Child Sexual Abuse within the Dutch Catholic Church
  • Colorado Springs Priest Accused Of Sexually Abusing A Child
  • Disobedient priests plan global movement
  • Les curés “sans saveur” : plaidoyer pour un christianisme combattif
  • Enseignement catholique : “ L’établissement scolaire est le bon
  • Espagne : violences des pro-avortements contre les pro-vie
  • Diocèse de Marseille : l’église récolte deux millions d’euros pour payer ses prêtes
  • SP wil parlementaire enquête misbruik kerk

    Kirche heute, 30.Jan. 2012

%d Bloggern gefällt das: