Startseite > Blogroll > Das Dunkel christlicher Jahrhunderte: Vom Schicksal der Bibliotheken des Mittelmeerraumes und Europas

Das Dunkel christlicher Jahrhunderte: Vom Schicksal der Bibliotheken des Mittelmeerraumes und Europas

Von der Bedeutung der Blütezeit der maurischen Hochkultur für die europäische abendländische Entwicklung.   –  Quelle:  freierblick.wordpress.com

dark-ages 02
Das Dunkel christlicher Jahrhunderte:
Vom Schicksal der Bibliotheken des Mittelmeerraumes und Europas
und den Bibliotheksbränden Alexandrias und Constantinopels innerhalb eines Jahrhunderts, 380-480 n. Chr.  –  Christentum wird zur Staatsreligion im Römischen Reich – 27. 02. 380  – Deutsche Welle.

Klicken sie auf die Graphik und maximieren Sie das Browserfenster:

Zu beachten ist um das Jahr 1000 die Bedeutung der Bibliothek von Cordoba am oberen Bildrand. Ihre Entwicklung bis dahin kommt zu kurz in dieser Abbildung.

Sie begann mit dem Islam und dem großen auflebenden Forschungsdrang jener  Zeit in geradezu allen Wissenschaften, die größtenteils bereits von -300 bis +500 zu  Erkenntnissen geführt hatten.

Zu erkennen sind verschiedene Phasen:

  • Bis in das Jahr 400 sieht man zahlreiche Bibliotheken des antiken Griechenlands und Roms mit Größen um die 10000 Bücher. Die Bibliothek von Alexandria mit rund 350000 Büchern überragt sie alle. All dies endet schlagartig kurz vor dem Jahr 400 als Effekt der Völkerwanderungen und der christlichen Bücherzerstörungen, nachdem das Christentum im Jahr 380 im römischen Reich Staatsreligion wurde. Erhalten blieb nur die Bibliothek Konstantinopels in Ostrom.
  • Ab 800, also etwa der Zeit der karolingischen Renaissance, entstehen in größerer Zahl Klosterbibliotheken, die aber alle deutlich weniger als 1000 Bücher aufweisen können. Erst allmählich vergrößern sich deren Bibliotheksbestände und die Büchereien der ersten europäischen Universitäten kommen hinzu. Es dauert aber etwa 1300 Jahre, bis das Niveau von Alexandria wieder erreicht wird. Wer sich jemals gefragt hat, wie dunkel das Mittelalter war, kann es hier in Zahlen erkennen und auf das Loch nach dem Jahr 400 schauen.
  • Mitten in dieser dunklen Zeit findet sich jedoch im Jahr 1000 ein einsamer Punkt ganz oben: Die Bibliothek im maurischen Spanien. Andere Bibliotheken wie etwa die von Toledo sind leider nicht eingetragen worden. Aber bereits der einsame Punkt von Cordoba gibt ein Gefühl dafür, wie groß die kulturelle Bedeutung von Al-Andaluse für Europa war.

https://freierblick.wordpress.com/2012/05/28/al-andaluse/

  1. 08/12/2015 um 15:13

    Agree absolutely. None of the multicultural lefties can ever understand what makes freedom essential.

  2. 24/02/2015 um 14:29

    Abgesehen von kleinerer Unterschieden kann ich den Ausfüphrungen nur zustimmen

    Als Staatsreligion unter Kaiser Theodosius 380 n.C., Nachfolger von Kaiser Flavius Valerius Constantin, verbrennt die RKK alle Texte die ihren paranoiden Dogmen widersprechen wie die von Origenes Adamantius oder 389 n.C. die ganze Serapeion Bibliothek mit 500.000 Papyri. Priester wie Markus von Arethusa, Kyrill von Heliopolis, Augustinus von Hippo werden als Mörder und Gewalttäter zu Heiligen ernannt, weil sie heidnische Tempel zerstören und die Insassen anzünden. Das Christentum ist nicht friedlich, es wird den Menschen mit brutaler Gewalt aufgezwungen. Das Konzil von Arles (314 n.C.) belegt Deserteure des Heeres mit dem Bann. Das römische Militär verehrt weit verbreitet Gott Mithras, der fast identische Jesus Kult ist davon nur abgeschrieben. Heidnische Gottesdienste werden ab 356 n.C. mit dem Tod bestraft.

    Das römische Erziehungs- und Bildungssystem beseitigen die RKK Christen ab 400 n.C. mitsamt den Bauten. Das 3-teilige Schulsystem mit Schulen für Medizin, Recht und Philosophie löst die RKK ab 400 n.C. total auf, 28 Bibliotheken sowie Theater und Thermen werden zerstört. Anlagen für Wasserleitungen und Brunnen in großen Bauten verfallen, Gott allein sorgt für Wasser. Nach den Schriften des Architekten Marcus Vitruvius Pollio wird an den Schulen Jura (Altgriechisch), Schriftkunde, Zeichnen, Geometrie, Arithmetik, Philosophie, Geschichte, Musik, Medizin und Astronomie gelehrt. Die RKK verbietet nach Augustinus von Hippo jegliches Wissen als nutzlose Eitelkeit. Die Alexandria Bibliothek wird 48 v.C. und 389 n.C. von Christen angezündet wie bei der Bücherverbrennung der zu 95,2% christlichen NAZI Diktatur. In der RKK bestimmen Fast-Analphabeten mit ewig wahren Dogmen was Wissenschaft sein darf und vernichten alle ihnen unverständlichen Texte über Medizin, Mathematik, Astronomie sowie das römische Bau- und Ingenieurwesen als Gottesfrevel. Im Abendland wird Analphabetismus für etwa 1.200 Jahre zur 100% Norm. Der intollerante paranoide RKK Wahn wird mit gerechten Kriegen, Heiliger Inquisition, Folter, Mord und Zensur (bis 1965) erzwungen. Die Klöster und Paläste sind voll mit Texten als Gotteshumbug, kritisches Denken wird als Blasphemie bestraft.

    Das römische Weltreich vernichten keine Barbaren sondern menschliche Dummheit, in den Provinzen fehlen Juristen, Verwalter, Techniker, die Roms Luxus nicht durch immer neue Kriege finanzieren. Rechnen mit römischen Zahlen ohne Dezimalen, Null und Division ist selten richtig. Nur eine produzierende Gesellschaft mit Wissen, Fleiß und Erfindungen schafft dauerhaften Wohlstand. Rom produziert wenig an Exportgütern, man konsumiert die Produkte und Schätze der Provinzen per Sklavenarbeit, das Volk manipuliert man mit „Brot und Spielen“. Für all-wissende Gottesdeuter wird mit Augustinus von Hippo Wissen als nutzlose Eitelkeit zur Todsünde, echte Gelehrte verenden in der Folter, biblische Wissenschaft erklärt der Papst für ewig wahr. Universitäten, Fakultäten und Schulen werden geschlossen, da sie biblisches Wissen blamieren. Dem Mann fehlt keine Rippe im Vergleich zur Frau, im Blut steckt kein Leben, das Herz denkt nicht, die Seele bleibt unauffindbar, die Erde ist keine Scheibe und kein Zentrum des Universums. Durch religiöse Paranoia schrumpft die Universität Salamanca in 250 Jahren von 12.500 Studenten auf 300 Bibelschüler, die Weihrauchkessel schwenken lernen.

  1. 28/02/2015 um 20:03

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: