Archiv

Archive for 26/07/2012

Kirche heute, 26. Juli 2012

    Kirche heute, 26. Juli 2012  (de)  (en)  (it)  (fr)

de

it

en

fr

++

    Kirche heute, 26. Juli 2012  (de)  (en)  (it)  (fr)

Advertisements

Sich fügen, heißt lügen – KindsRechtsbeschneidung

Wird religiöse Tradition zur kreationistischen ‚Schönheitsoperation‘ ?

Evolution:   Kulminierte das christlich fleischgewordene, altestamentarische WORT – nach 1700 Jahren des ‚Wartens‘ auf Fortschritt – denn nicht im Geist des Humanismus ?
Und schuf gleiches Recht für alle ?  –  Buben, Mädchen und Christen, Moslems, Juden

Bevormundung:
Steht nach dem

  • Ende der Bestimmung der religiösen Weltanschauung der Untertannen durch den weltlichen Fürsten nun das
  • Ende der Bestimmung der religiösen Weltanschauung des Kindes durch Eltern bevor und befreit den jungen, ’neuen Menschen‘ vom Lässlich Sündhaften der Altvorderen ?

Geistesgeschichte:  Das Urteil, ein vielleicht – eben doch – evolutionärer Schritt, der KindsTaufen, KindsBeschneidungen, Schulbeichten und deratiges in Frage stellt ?

Urteilskraft:  Wird jener Richter einmal wie Augustinus oder Luther in die Geistesgeschichte eingehen ?   Er machte dem von Josef Bordats und Claudia Sperlich trefflich beschriebenen, misslichen Zustand immerhin ein epochales Ende. Das Ende des methodischen Nichtwissens.

“   Die Gerichte eines Landes, in dem die überwältigende Mehrheit über Islam und Judentum kaum mehr weiß, als daß es monotheistische Religionen sind, haben über etwas, wovon sie nachweislich nichts verstehen, nicht zu urteilen. „

**********

******

“ Für Schönheitsoperationen wird es ab kommendem Jahr einen strengen gesetzlichen Rahmen geben. An Mädchen und Burschen unter 16 Jahren werden diese Eingriffe zu Recht künftig verboten sein.
Für Eingriffe an gesunden Sexualorganen sollte das Gleiche gelten.“
(Petra Schweiger, dieStandard.at, 26.7.2012)

%d Bloggern gefällt das: