Archiv

Archive for 31/07/2012

Vom religiösen Verständnis der weiblichen und männlichen Vorhaut – Telepolis

31/07/2012 2 Kommentare

Vom religiösen Verständnis der weiblichen und männlichen Vorhaut  – Telepolis, heise.de

Rechtsfalle Klitorisvorhaut,   Peter Mühlbauer
Bei der geplanten Legalisierung der Beschneidung von Knaben aus religiösen Gründen muss der Bundestag darauf achten, dass er nicht versehentlich auch die von minderjährigen Mädchen erlaubt

Die Nummer 1 in der Zeichnung stellt die Klitorisvorhaut dar. Grafik: Amphis. Lizenz: CC SA 1.0.

Denn auch die Klitoris hat eine Vorhaut – auch wenn diese weniger bekannt ist als die des Penis. Und neben der Klitoridektomie (der Entfernung der Klitoris), und der Infibulation (dem teilweisen Zunähen der Scheide) zählt die Entfernung dieser Klitorisvorhaut zu den verbreitetsten Methoden der Frauenbeschneidung, die es auch in Deutschland gibt. NGOs schätzten die Zahl der beschnittenen und von Beschneidung bedrohten Frauen in der Bundesrepublik vor sechs Jahren auf etwa 30.000. Sie steigt zusammen mit der Einwanderung aus Afrika, wo dieser Brauch vor allem nördlich des Kongo sehr verbreitet ist.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: