Startseite > Blogroll > Getauft, beschnitten, … geschädigt? – Religiöse Initiationsriten | diesseits

Getauft, beschnitten, … geschädigt? – Religiöse Initiationsriten | diesseits

Getauft, beschnitten, … geschädigt?

Säkulare Gesellschaft   Perspektiven, Thomas Hummitzsch

Kaum eine Debatte hat die Deutschen in den vergangenen Jahren in ähnlicher Weise bewegt, wie die um die religiös motivierte Beschneidung. In einem auffällig schnellen Gesetzgebungsverfahren beschloss der Deutsche Bundestag im Dezember deren Legalität. Im Vorfeld sprachen sich die betroffenen Religionsgemeinschaften sowie die beiden Kirchen geschlossen für die Beschneidung aus. War dieser Vorgang, den Beschneidungsgegner als vorauseilenden Gehorsam kritisierten, symptomatisch für das Verhältnis zwischen Staat und den großen Religionsgemeinschaften? Darüber diskutierten der Sprecher der Giordano Bruno Stiftung Michael Schmidt-Salomon und der Präsident des Humanistischen Verbandes Frieder Otto Wolf.

Urania-Beschneidung

Vor wenigen Wochen ist mit Peter Struck ein aufrichtiger Demokrat gestorben. Dem politischen System hat er ein ungeschriebenes Gesetz hinterlassen. Das sog. „Strucksche Gesetz“ besagt, dass kein Gesetz den Bundestag so verlässt, wie es in ihn eingebracht wurde. Mit dieser legislativen Notwendigkeit reflektierte Struck die Tatsache, dass es in der parlamentarischen und gesellschaftlichen Debatte während des Gesetzgebungsprozesses aufgrund der unterschiedlichen Interessen und Einflussnahmen zwangsweise zu Änderungen am Gesetzentwurf kommen müsse, bis dieses mit einer Mehrheit beschlossen werden könne.

In den meisten Fällen ist das auch der Fall, beim Gesetz zur Legalisierung der religiös motivierten Knabenbeschneidung jedoch nicht. Dieses wurde in genau der Form beschlossen, wie in den Bundestag eingebracht. Sämtliche Änderungs- und Ergänzungsanträge wurden von einer koalitionsübergreifenden Mehrheit rigoros abgelehnt. Dabei wurden auch einige vernünftige Zusätze verhindert, etwa der Auftrag zur medizinischen Forschung und Aufklärung, zur Dokumentation und zur Evaluation des beschlossenen Gesetzes.

viaGetauft, beschnitten, … geschädigt? | diesseits.

Advertisements
  1. 14/02/2013 um 17:50

    Hi there to every one, it’s genuinely a good for me to visit this site, it consists of precious Information.

  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: