Startseite > Blogroll > Missbrauch in Katholischer Kirche ‚Im Geheimen‘ – FAZ

Missbrauch in Katholischer Kirche ‚Im Geheimen‘ – FAZ

        27 deutsche Diözesen: Missbrauch in Katholischer Kirche ‚Im Geheimen‘ –  FAZ

z.Beispiel: Erzbischof von München und Freising Reinhard Marx

Insgesamt 365 Akten enthielten „Hinweise auf etwaige einschlägige Vorfälle“. Sie wurden anwaltlich geprüft. Das Gutachten landete im Geheimarchiv. Die Kernaussagen stellten Marx, sein Generalvikar Peter Beer und die beauftragte Rechtsanwältin Marion Westphal Ende 2010 vor. Auf sieben Seiten. Und, wenn man großzügig ist, noch einer halben.

Der Wahrheit auf die Spur kommen

Eine Kernaussage ist, dass „nach den den Gutachtern vermittelten Erkenntnissen Aktenvernichtungen in erheblichem Umfang stattgefunden haben und weitreichende Aktenbestände außerhalb des Ordinariats in Privatwohnungen eingelagert wurden und damit einem manipulativen Zugriff ausgeliefert waren. Hinzu tritt, dass auch innerhalb der Ordinariatsräumlichkeiten die Akten gegen Zugriff durch Nichtbefugte nicht gesichert waren. Die Akten wiesen wohl auch aus diesen Gründen teilweise offenkundige Lücken auf. Vorgänge waren wiederholt nicht nachvollziehbar. Unabdingbare Dokumentationen, beispielsweise frühere Tätigkeiten der untersuchten Personen oder der Gründe für den Wechsel der Diözese bei fremdkardinierten Priestern, fehlten weitestgehend.“ Was nicht im Text steht: Das Kirchenrecht erzwingt „offenkundige Lücken“.

Aber warum hätte Marx auch darauf hinweisen sollen? Er, der selbst beim Thema Missbrauch in die Defensive gekommen war, stand nun als Aufklärer da. Ein Vorbild für die anderen Bischöfe. Und so wurde das Forschungsvorhaben geboren – mit Pfeiffer als Geburtshelfer. Man einigte sich schnell. Alle 27 Diözesanbischöfe stimmten zu. Bei der Projektvorstellung sagte der Missbrauchsbeauftragte der Bischofskonferenz, Bischof Stephan Ackermann: „Wir wollen auch der Wahrheit, die möglicherweise noch unentdeckt in Akten vergangener Jahrzehnte liegt, auf die Spur kommen.“   ………….

weiterlesen via Missbrauch in Katholischer Kirche: Im Geheimen – Frankfurter AZ.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: