Startseite > Blogroll > München: Episkopat und Justiz Deutschlands im weltweiten Strudel päpstlicher Vertuschungsstrategie

München: Episkopat und Justiz Deutschlands im weltweiten Strudel päpstlicher Vertuschungsstrategie

Ratzingers episkopale, missbrauchsgeneigte Erben:
Die führende Rolle Deutschlands bei der weltweiten Missbrauchsvertuschung

Erzbischof Zollitschs Bistum Freiburg: Missbrauch in der Ortenau

brennpunkt-ortenau:
„Diese alten Männer werden sich nie ändern“

Anfang des Jahres kündigte die katholische Kirche den Vertrag mit dem Kriminologischen Institut Niedersachsen, das den Missbrauchsskandal in Deutschland wissenschaftlich untersuchen sollte. Die Erzdiözese Freiburg hat eine eigene Untersuchung in Auftrag gegeben. Wird sie tatsächlich alle Fälle von sexuellem Missbrauch in der Ortenau offenlegen? „Gott schütze unser Tal“ steht unter dem Christuskreuz an der Dorfstraße in Oberharmersbach. Von 1967 bis 1992 hätte es eigentlich heißen müssen: „Gott schütze uns vor unserem Pfarrer.“ Denn was sich in dieser Zeit in dem kleinen Kurort abgespielt hat, erinnert mehr an einen Hollywood-Thriller als an die Realität. Pfarrer Bühler, der damalige Seelsorger der Gemeinde, hat während seiner gesamten Zeit in Oberharmesbach systematisch Ministranten und andere Jugendliche missbraucht. Schätzungen gehen von 100 bis 150 Opfern aus. „Mehrere Generationen von jungen Männern sind davon betroffen“, erzählt der Oberharmersbacher Raphael Hildebrandt. Auch ihn vergewaltigte der Pfarrer immer wieder. „Insgesamt waren es so 400 mal“, schätzt er. „Aber heute weiß ich: Ich hatte noch Glück. Andere sind doppelt so oft von ihm missbraucht worden.“

The Nation:
Medien spielen Benedikts Rolle beim Kindermissbrauch herunter

Media Play Down Pope Benedict’s Role in Sex Abuse Scandals – The Nation

****************

mirror.co.uk:
Bistum München, Kardinal Marx
Benedict XVI’s papacy has been dogged by controversies, including paedophile scandals and claims of money-laundering links to the Mafia.

A new paedophile scandal is about to erupt. According to one blog, a document will emerge linking the Pope to a priest accused of molesting boys. The cleric was given therapy in 1980 and allowed to resume pastoral duties, only to commit further abuses and be ­prosecuted. Pope Benedict, who then headed the Archdiocese of Munich and Freising, allegedly approved the priest’s transfer for therapy.

 

Advertisements
  1. 24/04/2013 um 07:57

    I am sure this article has touched all the internet users,
    its really really nice post on building up new weblog.

  2. 09/03/2013 um 14:27

    Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you writing
    this post and also the rest of the site is extremely good.

  1. 06/04/2013 um 14:34

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: