Startseite > Blogroll > Papst lässt Reformkatholiken enttäuscht zurück

Papst lässt Reformkatholiken enttäuscht zurück

Zur Erinnerung:  Papst lässt Reformkatholiken enttäuscht zurück.

Reformkatholiken rufen zu Ungehorsam auf

Reformkatholiken rufen zu Ungehorsam auf  26.09.2011, 09:04 Uhr | AFP, dpa

Hoch waren die Erwartungen an den Besuch des Papstes in Deutschland. Doch allen Hoffnungen auf Reformen zum Trotz beharrte Benedikt XVI. auf seinen konservativen Positionen. Reformkatholiken reagierten tief enttäuscht und riefen die Gläubigen sogar zum Ungehorsam auf. Für alle Christen sei es nun „Recht und Pflicht, nicht mehr auf weitere Schritte der Kirchenleitung zu hoffen, sondern dem eigenen Gewissen zu folgen“, teilte die kritische Laienorganisation „Wir sind Kirche“ in Freiburg mit.

„Die Gemeinden in Deutschland sollten die seit fast 500 Jahren andauernde unsägliche Spaltung der Christenheit für sich als beendet erklären“, hieß es in der Mitteilung. Benedikt habe die Chance zum ökumenischen Fortschritt verspielt.

„Die große Mehrheit der Gläubigen kann und will den starren Argumentationen aus Rom einfach nicht mehr folgen“, erklärte „Wir sind Kirche“. Daher liege es nun an den Katholiken an der Basis, etwa über das Verbot gemeinsamer Eucharistiefeiern mit Protestanten hinwegzugehen.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 12/05/2013 um 09:32

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: