Archiv

Archive for 07/07/2013

NSA/NSU/BND: Eine unpatriotische CDU/CSU ?

NSA/NSU/BND:
‚US-Sklavenhalter‘ CDU/CSU – Statthalter einer christlichen Leidkultur Deutschlands ?

Snowden: „NSA und die Deutschen stecken unter einer Decke“ – heise.de

Nach Aussagen des ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiters und Whistleblowers Edward Snowden kooperieren der Bundesnachrichtendienst (BND) und die amerikanische NSA offenbar stärker als bislang angenommen. In einem Interview, das das Nachrichtenmagazin Der Spiegel veröffentlicht hat, sagte Snowden, dass die NSA und die Deutschen „unter einer Decke“ steckten. Auch andere ausländische Geheimdienste arbeiteten mit der NSA zusammen. Koordiniert würde dies durch das Foreign Affairs Directorate der NSA. Telekommunikationsfirmen säßen ebenfalls mit im Boot.   ………..

WWW-Knoten DE-CIX Frankfurt, der Ort geheimdienstlicher Begierde

Snowden: „NSA und die Deutschen stecken unter einer Decke“ | heise online.

 
Advertisements

„The Terror Factory“ : 9/11, die NATO und der Krieg | Telepolis

07/07/2013 3 Kommentare

Christliche Leidkultur:
„The Terror Factory“ – 9/11, die NATO und der Krieg | Telepolis

9/11, die NATO und der Krieg | Telepolis

Eine hochrangig besetzte Konferenz in Bremen war ein neuer Versuch, über 9/11 auf akademischer Ebene zu diskutieren.
Eine kritische Diskussion zu den Anschlägen vom 11. September 2001 und dem kurz danach erklärten NATO-Bündnisfall steht weiterhin aus. Nun hat erstmals eine hochrangig besetzte Juristen-Konferenz das Thema auf die Tagesordnung gesetzt. Auch im Lichte der NSA-Lauschangriffe, die offiziellen Angaben zufolge der Terrorabwehr dienen, gewinnt die Debatte an Brisanz.     ……….

Unerwähnt bleibt dabei freilich, dass der Lieferant jener Bombenzünder damals ein Geheimdienstspitzel mit CIA-Kontakten war, und dass der Vordenker der Zelle von deutschen Diensten zuvor als V-Mann geführt wurde (Ferngelenkte Terroristen?). Eine Konstellation, die der amerikanische Journalist Trevor Aaronson in seinem aktuellen Buch „The Terror Factory“ nun als Muster entlarvt hat. Er fand heraus, dass fast die Hälfte aller Terror-Ermittlungsverfahren des FBI seit 9/11 auf der Vorarbeit von Spitzeln beruhten, von denen viele erst mit großen Geldbeträgen vom FBI zur Terrorplanung bewegt wurden.    ……

weiterlesen via 9/11, die NATO und der Krieg | Telepolis.

%d Bloggern gefällt das: