Archiv

Archive for 08/07/2013

NSA/BND: Merkel praktiziert ihre Stasi-Abhör-Methoden und spielt auf Zeit – Tagesspiegel

08/07/2013 1 Kommentar

NSA/BND:
Merkel praktiziert ihre Stasi-Abhör-Methoden und spielt auf Zeit – Christliche Leidkultur

  • Ferngelenkte Terroristen?: Anmerkungen zum Prozess gegen die Sauerland-Zelle  Telepolis:
    “ Zur Urteilsverkündung am 4. März ging alles glatt über die Bühne. Die Angeklagten hatten längst gestanden. Planmäßig und ohne größere Aufregung konnte das Verfahren am Staatsschutzsenat des Düsseldorfer Oberlandesgerichts beendet werden – mit langjährigen Haftstrafen für die Bombenbastler. Doch wichtige Hintermänner sind weiter auf freiem Fuß. Und die beträchtliche Verwicklung der Geheimdienste bleibt ungeklärt. Unter der Oberfläche eines seltsamen Terrorplots geht es in Wahrheit auch um deutsche Außenpolitik. „
  • Sind Deutschlands NSA-Befürworter auch die NSU-Promotoren ?
    Terror-Inzenierung: Staatlich ‚ferngelenkte Terroristen‘ beruhend auf der ‚Vorarbeit von BND-Spitzeln‘. Die Hälfte aller Terror-Ermittlungsverfahren des FBI seit 9/11 beruhten auf der Vorarbeit von Spitzeln, von denen viele erst mit großen Geldbeträgen vom FBI zur Terrorplanung bewegt wurden. – Trevor Aaronson the author of „The Terror Factory Inside the FBI“

Die Bundesregierung spielt in der Abhöraffäre auf Zeit. – Tagesspiegel
Regierungs-Speak, Tagespiegel:

Während die Bundesregierung auf Zeit spielt, gerät die Kooperation zwischen dem Bundesnachrichtendienst (BND) und der NSA in den Fokus. Edward Snowden, der die Debatte mit seinen Enthüllungen ins Rollen gebracht hatte, hat in einem Interview behauptet, dass die Deutschen mit dem NSA „unter einer Decke“ steckten. Sicherheitskreise halten die Vorwürfe Snowdens für überzogen. Der BND habe dem Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestages ausführlich über seine Kontakte zu NSA und anderen Geheimdiensten berichtet, hieß es. Dass der BND vom Ausspähprogramm „Prism“ gewusst habe, sei „absoluter Blödsinn“. Die Amerikaner sagten den Deutschen prinzipiell nicht, woher sie ihre Informationen bekommen. Dass die NSA in der Bundesrepublik wie auch in anderen Staaten großflächig abhört, sagen deutsche Sicherheitsexperten schon seit Jahren. Nicht nur wegen der NSA, sondern angesichts der Gefahr von Spionage durch ausländische Geheimdienste überhaupt empfehlen die deutschen Nachrichtendienste den Politikern, bei Telefonaten und SMS über offene Leitungen vorsichtig zu sein. Man wisse nie, wer im Äther dabei sei, hieß es.  ………

Wo Merkels Stasi-Mitarbeiter deutschkundige! NSA-Arbeit in Berlin und Wiesbaden leisten – Merkels Callcenter überwachen in Echtzeit während du tippst – heise.de

Advertisements

Kirche heute, 8. Juli 2013

08/07/2013 1 Kommentar

    Kirche heute, 8. Juli  2013  (de)  (en)  (it)  (fr)

de

Papst rügt sozialen Bischof. Ändert sich die katholische Kirche tatsächlich ? | Italian Insight

08/07/2013 52 Kommentare

Papst rügt sozialen Bischof. Ändert sich die katholische Kirche tatsächlich ?

Pope Francis and the pro-trade union Bishop: is the Italian Church really changing ? | Italian Insight.

The new Pope is still refusing to move in the official Papal Apartments, looks willing to introduce sweeping reforms and went as far as saying that priests and nuns ‘can’t’ drive ‘luxury cars’.

Meanwhile, in the middle of June, H.E. Beniamino Depalma, the Bishop of Nola, joined a protest staged by leftist trade union CGIL against the order to workers by the management of a local FIAT plant to work on Saturday. FIAT reacted to H.E. Depalma’s presence with a very harsh statement, accusing the Bishop of ‘supporting violence and prevarication’.

According to the leftist newspaper La Repubblica, Pope Francis even ordered to the Roman Curia to stop meddling in Italian politics, focusing instead in the support to people hit by the crisis. It should be noted, however, that the newspaper was unable to cite any official act or instruction by the Pope.

%d Bloggern gefällt das: