Archive

Archive for 13/07/2013

UNO fordert Schutz Snowdens – Schweizer Radio und Fernsehen

UNO fordert Schutz Snowdens – Menschenrecht – Schweizer Radio und Fernsehen

Menschenrechtskommissarin Navi Pillay fordert internationalen Schutz für den Enthüller des US-Datenskandals, Edward Snowden. Wer Informationen über mögliche Verstösse gegen die Menschenrechte offenlege, habe ein Anrecht darauf.

«Der Fall Snowden zeigt, wie wichtig es ist, Respekt für die Privatsphäre sicherzustellen», sagte Pillay der UNO-Mitteilung zufolge. Die nationalen Rechtssysteme müssten nach den Bestimmungen der UNO-Menschenrechtscharta gewährleisten, dass Informanten, die Verstösse gegen Menschenrechte aufdecken, dies ohne Angst vor Strafverfolgung tun können.

Spionageprogramme von Geheimdiensten, die keiner hinreichenden öffentlichen Kontrolle unterliegen, würden die Gefahr der Verletzung von Menschenrechten und grundlegenden Freiheiten mit sich bringen.

via UNO fordert Schutz Snowdens – Schweizer Radio und Fernsehen.

huffpost

Schreddern – Die Ratzinger Schande | theherald

13/07/2013 1 Kommentar

Australischer Bischof Michael Malone berichtet, er trotzte dem Edikt aus Rom, das alle Geistlichen verpflichtet, Aufzeichnungen priesterliche Pädophilie betreffend zu schreddern.

Australian Bishop Michael Malone says he defied edicts from Rome which required clergy to destroy documents associated with priestly paedophilia  – theherald.com.au

DEFIED EDICTS: Bishop Michael Malone. Picture: Simone De Peak

TRANSCRIPTS: Special Commission of Inquiry and court exhibits

BISHOP Michael Malone has opened a window into the secretive world of Catholic canon law, saying he defied edicts from Rome which required clergy to destroy documents associated with priestly paedophilia.

In his third day in the witness box at the Special Commission of Inquiry sitting in Newcastle, the former head of the Maitland-Newcastle Catholic diocese was again taken to task about aspects of his handling of allegations against two of the diocese’s priests – Denis McAlinden and Jim Fletcher.  …….

 Related articles

Merkels Gesandter Friedrichs zu Besuch in der ‚Terror Factory‘ – FAZ

Christliche Leidkultur:
Merkels Gesandter Friedrichs zu Besuch in der ‚Terror Factory‘

Es handelt sich um die Ausweidung der Privatsphere der Menschheit (Andersdenkender) bei lebendigem Leibe  …..  und Menschenjagd durch Killer-Drohnen. – Yes, we can.
Frau Merkel, Pfarrerstochter, es reicht ! Wir haben den Beichtstuhl nicht abgeschüttelt um nun den Abhörpraktiken des BND/NSA ausgeliefert zu sein.

Hans-Peter Friedrich, Innenminister und Vertreter der Burschenschaft Ludovicia :

„Besuch in Washington: Amerikanisches Spähprogramm verhinderte 45 Attentate“FAZ

Trevor Aaronson, Journalist :

“ Eine Konstellation, die der amerikanische Journalist Trevor Aaronson in seinem aktuellen Buch “The Terror Factory” nun als Muster entlarvt hat. Er fand heraus, dass fast die Hälfte aller Terror-Ermittlungsverfahren des FBI seit 9/11 auf der Vorarbeit von Spitzeln beruhten, von denen viele erst mit großen Geldbeträgen vom FBI zur Terrorplanung bewegt wurden. “  – Telepolis

via: Besuch in Washington: Amerikanisches Spähprogramm verhinderte 45 Attentate – FAZ.

%d Bloggern gefällt das: