Startseite > Blogroll > Milliardenreichtum: Über ihr Geld spricht die Kirche nicht | DIE ZEIT

Milliardenreichtum: Über ihr Geld spricht die Kirche nicht | DIE ZEIT

Reich wie eine Kirchenmaus: 430 Milliarden € der deutschen Bistümer – FAZ

Über ihr Geld spricht die Kirche nicht

Katholische Kirche : Über ihr Geld spricht die Kirche nicht – Die Zeit

Die Debatte um den Limburger Bischof provoziert Fragen über das Vermögen der Bistümer. Doch diese schweigen zu ihrem Reichtum. Es geht um Milliardenbeträge. von Martina Powell

Im Bistum Limburg ist man nach der Kritik an Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst um Schadensbegrenzung bemüht: Kirchengemeinde und Steuerzahler müssen sich keine Sorgen machen. Die 31 Millionen Euro teure Bischofsresidenz sei „aus Eigenmitteln“ finanziert worden. Also nicht aus Kirchensteuern oder anderen öffentlichen Abgaben, sondern vom sogenannten Bischöflichen Stuhl.

Worum handelt es sich dabei? Die katholische Kirche verfügt neben den veröffentlichten Etats über weiteres Vermögen, das allein dem jeweiligen Bischof untersteht. Doch was genau steckt hinter diesen „Eigenmitteln“? Über wie viel Vermögen verfügen die deutschen Bistümer wirklich?

Antworten auf diese Fragen sind nicht leicht zu bekommen. Kein Außenstehender kenne die genauen Zahlen, sagt Carsten Frerk. Der kirchenkritische Politikwissenschaftler hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Vermögen der katholischen Kirche auseinandergesetzt. 2010 erschien sein Werk Violettbuch Kirchenfinanzen. „Bis heute stößt man auf eine Mauer des Schweigens, wenn man nach den Vermögenswerten aus dem Bischöflichen Stühlen fragt“, sagt Frerk.   …..

via Katholische Kirche : Über ihr Geld spricht die Kirche nicht | ZEIT ONLINE.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 18/10/2013 um 20:13

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: