Startseite > Blogroll > Glaube führt zu Fanatismus und Zerstörung | Brightsblog

Glaube führt zu Fanatismus und Zerstörung | Brightsblog

Glaube führt zu Fanatismus und Zerstörung – brightsblog

Glaube führt zu Fanatismus und Zerstörung | Brights

Es war schon ein bisschen perfide, wie Martin Kusej zwei Tage vor Weihnachten abrechnete, mit Religion im Allgemeinen und Katholizismus im Besonderen.
stern.de

Gelebten Glauben gibt es für den österreichischen Regisseur, der am Sonntagabend im Münchner Nationaltheater seine Deutung von Giuseppe Verdis “La forza del destino” (Die Macht des Schicksals) präsentierte, offenbar nur noch im Mafiaclan. Glaube als Instrument der Machtausübung, der letztlich nur Fanatismus und Zerstörung gebiert, Menschen und Seelen zugrunde richtet.

weiterlesen

via Martin Kusej: Glaube führt zu Fanatismus und Zerstörung | Brights – Die Natur des Zweifels.

 

  1. 26/12/2013 um 13:32

    …….
    Der RKK Großinquisitor Ratzinger droht bereits 1990 all-wissend: „Wer nicht die unfehlbaren Inhalte des christlichen Glaubens ohne Zweifel, ohne Kritik und Vorbehalte annimmt, der hat einen persönlichen Defekt, eine mangelhafte persönliche Heiligung, ein ungenügend gebildetes Gewissen, eine sündige Verfasstheit, eine auf Vorurteilen beruhenden Geist der Kritik und huldigt der Untreue gegen den Heiligen Geist.“ Diskussionen mit derart verbohrten Faschisten sind sinnlos, Wissen jenseits der Heiligen Inquisition ist verboten. Es darf weder selber gedacht noch hinterfragt werden, Gläubige sind ohne freien Willen, ihr Kriegsdienst ist per Dogma unverzichtbar um Zombies ewige Gnade zu erlangen. Kritische Denker peinigt sofort die ewige Glut der Hölle, besonders wenn sie dabei die satanischen Menschenrechte anrufen. Als Atheist erstaunt mich nie die ewig heiße Höllenqual oder die fatale Verdammung gespürt zu haben

  2. 24/12/2013 um 13:07

    Je besser Menschen in Wissens- und Leitungsgesellschaften integriert sind, indem sie das Wissen für Beruf und Leben beherrschen, je mehr werden Wohlstand, Rechtssicherheit und soziale Vorsorge zum Allgemeingut, paranoide religiöse Kulte sind stark rückläufig. Neben freier Wissenschaft ist die gesellschaftliche Wertung wissenschaftlicher Tätigkeit wichtig, ohne dass sich analphabetische Religioten beleidigt fühlen dürfen, ständig Sonderrechte fordern aber die Menschenrechte negieren.

    Islamische Vereinigungen verfolgen eine Politik der Parallel-Gesellschaft als Staat im Staate mit Werten des Sharia Rechtes aus dem frühen Mittelalter. Je mehr sich eine Theokratur als faschistischer Despotismus unter einem all-wissenden Popanz etablieren kann, je schneller wird ein Land zum Elendsquartier für die Mehrheit der Menschen bei Unmengen Gold in nutzlos leeren Kirchen endlosem Grundbesitz der Priesterkaste und leeren Drohungen von ewigem Höllenfeuer, Weltuntergängen und verlorener Glückseligkeit.

    Die 2 Amtskirchen spenden unter 7% für Sozialleistungen, die Kosten für Pomp und Protz sind um ein Vielfaches höher. Die RKK bejubelt die Zunahme ihrer Mitglieder in der Drittwelt, Wissenschaftler und Soziologen sehen genau darin den Grund für das wirtschaftliche Elend der dortigen Menschen. Fruchbarkeitsraten mit einer Verdopplung der Bevölkerung alle 20-30 Jahre sind nicht durch Protz und eifriges Beten zu überwinden. Den Menschen ging es mit politischer RKK Macht im Mittelalter sehr viel schlechter als in der säkularen Welt der Menschenrechte.

    Clanwesen mit Besitzwahrung durch Heirat in der Großfamilie ist frühzeitlich erfolgreich, Religionen nutzen Fremdenhass, Drohungen und Kriege ohne die wichtige Gen-Viefalt zu wahren. Ehen 1.ten Grades in der Familie weisen doppelt so viele Missbildungen auf. Fast 2 Milliarden Muslime mit über 75% Analphabetismus erwirtschaften unter 10% des westlichen BIPs, 1300 Jahre Heirat innerhalb des Familienclans resultiert in krasser Idiotie bei 1:9000 weniger Nobelpreisen.

  1. 26/12/2013 um 16:20

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: