Startseite > Blogroll > Evangelikale Katholiken | Telepolis

Evangelikale Katholiken | Telepolis

Evangelikale Katholiken – telepolis

Ulrike Heitmüller 01.01.2014

Zersplitterung oder Vielfalt? Oder gar nichts?

In diesem Sommer titelte das Nachrichtenportal Idea: „Evangelikale Katholiken auf dem Vormarsch“. Dem Artikel zufolge breitet sich eine solche Bewegung aus – vor allem in den USA, aber auch in Europa. Die Römisch-Katholische Kirche in Deutschand habe 24,5 Millionen Mitglieder, von denen 675.000 evangelikal seien.

Idea e.V. ist evangelikal, sehr evangelikal sogar. Und man kann sich sicherlich darüber streiten, ob das Nachrichtenportal den Trend nun darum sieht, weil die Redakteure ihn eher wahrnehmen, eben weil sie als Insider besonders gute Verbindung zu Evangelikalen haben – oder ob sie den Trend sehen, weil sie ihn sehen wollen.

In jedem Fall wurde die Katholische Kirche in ihrer Geschichte immer wieder durch Bewegungen oder „Trends“ herausgefordert. Nun durch Evangelikale? Erstaunlich wäre es jedenfalls, schon weil man Evangelikale normalerweise mit dem Protestantismus in Verbindung bringt.

Was sollen „evangelikale Katholiken“ ausmachen? Laut Idea.de betonen sie „die Bedeutung einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus durch Bibelstudium, Sakramentsempfang und Evangelisation. Mit geistlicher Beratung versuchen sie, römisch-katholische Pfarreien und Studentengemeinschaften an Universitäten für den Missionsauftrag auszurüsten. Sie sehen sich dabei im Einklang mit den Päpsten Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus, die sich eine geistliche Erneuerung der Kirche zum Ziel gesetzt haben.“

viaEvangelikale Katholiken | Telepolis.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 02/01/2014 um 18:59

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: