Startseite > Blogroll > Der verheerende Versuch der politischen Eliten, den Tiger zu reiten | Landeszeitung

Der verheerende Versuch der politischen Eliten, den Tiger zu reiten | Landeszeitung

Der verheerende Versuch der politischen Eliten, den Tiger zu reiten

Landeszeitung Lüneburg: Der verheerende Versuch der politischen Eliten, den Tiger zu reiten | Landeszeitung Lüneburg.

Prof. Herfried Münkler: Der Erste Weltkrieg war der Brutkasten für die Technologien, Strategien und Ideologien von heute
Lüneburg (ots) –

Vor 100 Jahren ging das alte Europa unter. Die tödlichen Schüsse auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand durch serbische Nationalisten am 28. Juni 1914 in Sarajevo ließen den „Alptraum der Koalitionen“ in einen Weltenbrand münden. Es kämpften die Mittelmächte, bestehend aus Deutschland, Österreich-Ungarn sowie später auch das Osmanische Reich (Türkei) und Bulgarien gegen die Triple-Entente, bestehend aus Großbritannien, Frankreich und Russland sowie zahlreichen Bündnispartnern. Die traurige Bilanz des mit der Niederlage der Mittelmächte 1918 beendeten Weltkriegs: rund 8,5 Millionen Gefallene, über 21 Millionen Verwundete und fast 8 Millionen Kriegsgefangene und Vermisste. Für den Politikwissenschaftler Prof. Herfried Münkler prägte der „Große Krieg“ das gesamte 20. Jahrhundert und wirkt bis heute nach.

via Landeszeitung Lüneburg: Der verheerende Versuch der politischen Eliten, den Tiger zu reiten | Landeszeitung Lüneburg.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 06/01/2014 um 23:11

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: