Startseite > Blogroll > Der Glaube des Menschen bleibt seine Privatangelegenheit – Ein Grundrecht | Frankfurter Rundschau

Der Glaube des Menschen bleibt seine Privatangelegenheit – Ein Grundrecht | Frankfurter Rundschau

Kirchenreligionen sterben aus:
Der Glaube des Menschen bleibt
seine PrivatangelegenheitEin Grundrecht
Das Highjacken des Glauben des einzelnen Menschen durch menschengemachte Religionen und ihre Kirchen wird täglich als sträflich entlarvt.

Glaube : Sterben die Religionen aus? | Frankfurter Rundschau.

Die religiöse Landschaft verändert sich dramatisch, immer weniger Menschen identifizieren sich mit einer bestimmten Religion. Das muss nicht bedeuten, dass sie an nichts glauben.

Es gibt keine Heiden mehr. Das ist zu begrüßen. Es gibt heute zunehmend Religionslose, Menschen, denen Fragen der Religion zunehmend egal sind, und die das Religiöse nicht vermissen. Auch das kann man begrüßen – das Verhältnis zum Religiösen entspannt sich. Dass die schwindende Sensibilität für die Religion auch Anlass für Klage ist, lehren die Kirchen. Sie werden zusehends als Dienstleister an Feier- oder Hochzeitstagen, gern bei Trauerfällen in Anspruch genommen, immer weniger als Ort von Glauben und Gemeinde.

Aber klagen hilft hier nicht weiter, bejubeln auch nicht. Denn das Verschwinden der Religionen ist allen empirischen und soziologischen Befunden gemäß nicht zu erwarten. Es wandeln sich ihre Formen und Erfahrungsweisen, ohne die Religion selbst damit abzuschaffen. Missionseifer ist also nicht angemessen, weder wider noch für Religion. Es ist deshalb gut, dass es keine Heiden mehr gibt, weil in der Religionsgeschichte gerade die Christen alle Nicht-Christen als „die anderen“ stilisierten, also Glaubensgräben errichteten. Die „Heidenmission“ wurde, besonders einflussreich von Papst Gregor dem Großen (gestorben 604), zur „Christenpflicht“ erhoben, was nicht nur kriegerische, sondern auch mentalgeschichtliche Folgen hatte.   ……

Glaube : Sterben die Religionen aus? | Frankfurter Rundschau.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 02/03/2014 um 23:18

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: