Startseite > Blogroll > Uno warnt vor christlichem Genozid an muslimischer Bevölkerung in Zentralafrika – SPIEGEL

Uno warnt vor christlichem Genozid an muslimischer Bevölkerung in Zentralafrika – SPIEGEL

Uno warnt vor christlichem Genozid an muslimischer Bevölkerung in Zentralafrika

Uno: Muslimische Minderheit wird aus Zentralafrika vertrieben – SPIEGEL ONLINE

Vertreibung und Ermordung der muslimischen Bevölkerung in der Zentralafrikanischen Republik: Die Uno warnt vor einer „ethnischen Säuberung“ durch christliche Milizen. Der Anteil der Muslime sei wegen der Massenflucht enorm zurückgegangen – auf zwei Prozent.

Genf – Die Vereinten Nationen warnen vor einer „ethnischen Säuberung“ in der Zentralafrikanischen Republik. Fast die gesamte muslimische Minderheit sei aus Angst vor Angriffen christlicher Milizen geflohen, erklärte der Uno-Sonderberater für die Vorbeugung von Völkermord, Adama Dieng, am Montag in Genf. „Wenn diejenigen, die diese schweren Verbrechen verüben, dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden, ist die Vermeidung eines Genozids unwahrscheinlich“, fügte der ehemalige Bevollmächtigte des Internationalen Strafgerichtshofs für Ruanda hinzu.

Mit dem Sturz von Präsident François Bozizé durch die überwiegend muslimischen Seleka-Rebellen vor einem Jahr ist in der Zentralafrikanischen Republik ist eine Spirale der Gewalt zwischen muslimischen und christlichen Milizen in Gang gesetzt worden. Die christlichen Anti-Balaka-Milizen reagierten mit andauernden Racheaktionen. Tausende Menschen wurden getötet, ein Viertel der 4,6 Millionen Einwohner floh vor der Gewalt.  …..

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: