Startseite > Blogroll > Verantwortungslosigkeit Kirche: Brandbeschleuniger oder Brandursache – NZZ / ARTE

Verantwortungslosigkeit Kirche: Brandbeschleuniger oder Brandursache – NZZ / ARTE

Brandbeschleuniger oder Brandursache:
Herausgeforderte Friedensförderung: Religion als Faktor in Konflikten – NZZ

Mit religiösen Konfliktfaktoren umzugehen, ist eine besondere Schwierigkeit der Entwicklungs- und Friedensförderung säkularer wie kirchlicher Akteure.

C. W. Basel Bei inneren Spannungen und Konflikten – sei es in Zentralafrika, in Syrien oder in anderen Regionen – scheinen religiöse Differenzen erneut eine unheilvolle Rolle zu spielen. Das Problem ist für Organisationen, die in Entwicklungsländern engagiert sind, «störend»: für christliche Werke, da sie sich und ihre Partner als friedensstiftend verstehen, für staatliche und andere säkulare Akteure, weil sie dazu tendieren, sich von allem Religiösen fernzuhalten. Umso wichtiger ist wohl, dass die Mission 21 an einer Tagung Anstösse zu einer differenzierten Sicht gegeben hat.  ……

Woran glaubt die Kirche?  – ARTE

Das Jahr 2013 stellt eine Zäsur in der Geschichte der römisch-katholischen Kirche dar. Nach dem Rücktritt Benedikts XVI. wurde erstmals ein Jesuit von der südlichen Halbkugel zum Pontifex Maximus gewählt. Er tritt ein schweres Erbe an: Die Kirche steht mit zahlreichen Skandalen in der Kritik, so dass ein Teil der Katholiken und des Klerus auf Reformen drängt. Aber ist die Kirche für eine Modernisierung bereit? Und will man eine Frontalkonfrontation mit den Traditionshütern und ihren jahrhundertealten Dogmen?

Es ist ein Paradox: Einerseits bekräftigt die römisch-katholische Kirche lautstark ihre Sexualmoral, andererseits hüllt sie sich in tiefes Schweigen, wenn sie zu den sexuellen Übergriffen von Priestern auf Minderjährige Stellung nehmen soll. Wie will sie der modernen Gesellschaft Vorschriften zu Sitte, Anstand und Moral machen, wenn sie selbst in dieser Hinsicht immer wieder versagt?

Auch im Inneren der Kirche formiert sich Widerstand. Europäische und amerikanische Priester stellen immer offener die realitätsfremde Sexualdoktrin sowie die Gebote des Gehorsams und des Zölibats infrage. Wird Papst Franziskus das Aufbegehren der Geistlichen erhören? Und wie wird er mit den Nonnen umgehen, die das Ende der Diskriminierung in der männlich dominierten Kirche fordern?

Wie bewerten die Katholiken selbst das erste Jahr eines vielversprechenden Pontifikats? Laurence Jourdan reist in katholische Hochburgen auf der ganzen Welt und begegnet Gläubigen und Klerusmitgliedern. Was denken sie über den Anspruch der römisch-katholischen Kirche, ihre unzeitgemäß scheinenden Ideen verteidigen zu wollen?   ……..

 

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: