Startseite > Blogroll > Moskaus Patriarchat sieht katholischen „Kreuzzug“ in der Ukraine | domradio.de

Moskaus Patriarchat sieht katholischen „Kreuzzug“ in der Ukraine | domradio.de

Moskaus Patriarchat sieht katholischen „Kreuzzug“ in der Ukraine | domradio.de.

In ungewöhnlich scharfer Form hat das orthodoxe Moskauer Patriarchat die griechisch-katholische Kirche der Ukraine kritisiert. Die Katholiken hätten „einen Kreuzzug gegen die Orthodoxie begonnen“, sagte der Außenamtschef der russisch-orthodoxen Kirche, Metropolit Hilarion.

In einem Interview der US-Zeitschrift „National Catholic Register“ (Onlineausgabe Freitag) warf der Metropolit der mit Rom verbunden Kirche eine enge Zusammenarbeit mit „orthodoxen schismatischen Gruppen“ vor.

Als Beispiel nannte Hilarion eine gemeinsame Reise des Oberhaupts der griechisch-katholischen Kirche, Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk von Kiew, mit dem von Moskau exkommunizierten Kiewer Patriarchen Filaret Anfang Februar nach Washington. Dort habe Schewtschuk die US-Regierung aufgerufen, in der Ukraine einzugreifen und das Land „in Ordnung zu bringen“. Der Metropolit kritisierte, dass sich der Vatikan von „diesen Aktionen“ nicht distanzieren wolle.

 

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 12/08/2014 um 22:57

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: