Startseite > Blogroll > Über den deutschen Staat und seinen National-Sozialistischen Untergrund (NSU) | Telepolis

Über den deutschen Staat und seinen National-Sozialistischen Untergrund (NSU) | Telepolis

Christliche Leidkultur mit Gottesformel im Grundgesetz und der Verweigerung der Verfassungsforderung nach einer Ablösung kirchlischer Staatsleistungen:

Über den deutschen Staat und seinen National-Sozialistischen Untergrund (NSU)

Stefan Aust und Dirk Laabs Über den Staat und die NSU. Teil 1

„In diesem Falle würde ich fast nichts ausschließen“ | Telepolis.

Die Affäre um die Terrorgruppe NSU, der bislang der Mord an zehn Menschen zugeschrieben wird, ist einer der größten Skandale der Bundesrepublik Deutschland. Nachdem die Existenz dieser Bande bekannt wurde, sind nicht nur zahlreiche Ermittlungsfehler der geheimdienstlichen und polizeilichen Institutionen, eine Unterwanderung des NSU-Umfeldes mit V-Leuten und diverse Kooperationen der Polizei und des Verfassungsschutzes mit den Neo-Nazis offenbar geworden – es ist auch an die Öffentlichkeit gedrungen, dass just in dem Augenblick, als die Affäre aufzufliegen drohte, in den Behörden umfangreich Akten geschreddert wurden. Im Laufe der Affäre wurde der Bundesverfassungsschutzpräsident in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Die Verfassungsschutzpräsidenten von Thüringen und Sachsen sowie die Leiterin der Abteilung für Verfassungsschutz der Senatsverwaltung für Inneres Berlin mussten zurücktreten.

via „In diesem Falle würde ich fast nichts ausschließen“ | Telepolis.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 24/06/2014 um 16:12

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: