Startseite > Blogroll > Präsident Obama, sein Jesuit Brennan, CIA-Chef & die American Banking Community » CounterPunch/ARTE

Präsident Obama, sein Jesuit Brennan, CIA-Chef & die American Banking Community » CounterPunch/ARTE

Schweigt Verräter: Whistleblower packen aus. (ARTE)
Präsident Obama, sein Jesuit Brennan, CIA-Chef & die American Banking Community

Obama and Brennan » CounterPunch by N. POLLACK

When someone is ignorant and willing, anything can happen. And usually does. In a nutshell, Obama, the plaything of a foreign policy deeply ingrained in a historical process of unilateral global hegemony resting on the foundation of military power and international financial dominance, has created an open hole—or strictly, enlarged the one left by his predecessors from at least Kennedy forward—to which the forces of intervention and policies of torture have rushed in to fill.
His self-acknowledged companion in the pursuit and commission of war crimes, which they define as Patriotism in the name of and to protect The National Security State, is, now proudly bruited about, John Brennan, current DCIA, defending the Agency in the face of the Senate Report on Torture. Obama has his back, the mantle of lese majesty in staring down, showing contempt for, civilized standards of human conduct, thrown onto the shoulders with approval of his chief torturer-in-residence.
What a team, Obama & Brennan, song-and-dance of death to countless thousands well beyond the drone assassinations drawing them closer, the American banking community appreciative onlookers.    …….


Schweig, Verräter! Whistleblower im Visier – ARTE

Whistleblower packen aus. Nicht über die brisanten Geheimdienstinformationen, die sie öffentlich machten, sondern über ihr Schicksal als „Verräter“ und angeklagte Straftäter. Weil sie die Wahrheit sagten, stehen sie nun am Pranger. In ihrer Geschichte spiegelt sich das Bild einer panischen politischen Praxis der USA im Kampf gegen den internationalen Terror.

Edward Snowden, prominenter Whistleblower, ist bei weitem kein Einzelfall. Er ist in Gesellschaft einer Vielzahl von ehemaligen Geheimdienstfunktionären, die „Top Secret“-Informationen öffentlich machten. In den USA stehen diese Menschen am Pranger.

„Schweig Verräter – Whistleblower im Visier“ begleitet einige von ihnen. Ihre Überzeugung und ihr Mut hat sie zu Helden der Menschlichkeit gemacht – und zugleich ins soziale Abseits gestellt. Im Alltag Morddrohungen, Hetze und Schikane ausgesetzt, wird ihnen vor Gericht der Prozess gemacht. Weil sie ihrem Gewissen folgten und nicht wegsehen konnten, als Folter salonfähig wurde, weil sie glauben „America is better than that“, gelten sie heute als Straftäter.

Ein Paradox? Mit Sicherheit. Doch es passt zur politischen Praxis der Vereinigten Staaten seit dem Trauma von 9/11. Die Angst vor dem Terrorismus hat sich derart tief in das kollektive Bewusstsein eingeschrieben, dass nationale Sicherheitsbehörden wie die NSA oder CIA seitdem mit unermesslichen Vollmächten ausgestattet sind. Moralische, ethische und demokratische Grundwerte scheinen dem Kampf gegen den Terror nur im Weg zu stehen.

Sie werden politisch und juristisch ausgehebelt und in ihr Gegenteil verkehrt: In der Überzeugung, Gutes zu tun, werden einzelne Menschenleben wertlos. …..

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: