Startseite > Blogroll > Kirche: 5000 Euro für die Seele eines Kindes – Süddeutsche.de

Kirche: 5000 Euro für die Seele eines Kindes – Süddeutsche.de

5000 Euro für die Seele eines Kindes – Süddeutsche.de.

  • Noch immer gibt es keine Entschädigungsregel für die Opfer sexueller Gewalt an kirchlichen und anderen öffentliche Institutionen.
  • Statt aufzuklären berichten Opfer von immer neuen Versuchen, sexuelle Übergriffe zu vertuschen
  • Erst 2016 soll eine unabhängige Untersuchungskommission ihre Arbeit aufnehmen.

Von Thorsten Denkler, Berlin

Welchen Wert hat die Seele eines Kindes? Welchen Wert hat die Seele eines Erwachsenen? Eine schwierige Frage. Die katholische Kirche hat sie vor einiger Zeit so beantwortet: höchstens 5000 Euro. Das ist der Betrag, den die Jesuiten den Opfern von sexueller Gewalt etwa an ihrem Berliner Canisius-Kolleg anbieten. Pauschal immerhin. Die katholische Kirche will nur höchstens 5000 Euro hergeben. Und bevor es zu einer Auszahlung kommt, werden die Betroffenen offenbar peinlich genau befragt.

Eine „Anerkennungsleistung“ soll das Geld sein. So formuliert es Jesuiten-Pater Klaus Mertes jetzt vor der Bundespressekonferenz in Berlin. Er ist der ehemaliger Leiter des Canisius-Kollegs. Und hat 2010 den Brief geschrieben an Ehemalige der Schule, ob auch auch sie Erfahrung mit sexueller Gewalt hätten. Gebracht hat ihn dazu Matthias Katsch, ein ehemaliger Schüler des Kollegs. Er hatte sich Mertes gegenüber offenbart.  ……..

via 5000 Euro für die Seele eines Kindes – Süddeutsche.de.

L.Mazzolino, Beschneidung Christi, Det.Related articles

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: