Startseite > Blogroll > Die Umdeutungsstrategien des Christentums zum Machterhalt versagen – DIE WELT

Die Umdeutungsstrategien des Christentums zum Machterhalt versagen – DIE WELT

Die Umdeutungsstrategien des Christlichen Staates zum Machterhalt versagen

  • Flop: NSU-Opfer werden zu Tätern an Moslemmorden erklärt
  • Flop: Pegida-Demonstranten mutieren als Politikkritiker zu Islam-Hassern
  • Flop: Kirchenaustritte erklärt wegen der Steuer, nicht wegen kirchlichen Versagens
  • Flop: Behauptung des Westens Krimbesetzung, nicht Nato-Osterweierung sei der Krisengrund

Unausweichliche Folge:
Mitgliederschwund: Deutsche verlassen in Scharen die Kirchen – DIE WELT.

Kurz zuvor hatte Heinrich Bedford-Strohm noch Optimismus verbreitet. Am Mittwochabend sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Berlin: „Unter den Kirchenmitgliedern steigt der Anteil derer, die sich keinen Austritt vorstellen können.“

Aber schon am Donnerstag kam die Ernüchterung. Was steigt, ist die Zahl der Austritte. Die evangelische Nachrichtenagentur Idea veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage bei den 20 evangelischen Landeskirchen, wonach 2014 so viele Menschen die Kirche verließen wie seit den Neunzigerjahren nicht mehr.   …… weiterlesen

via Mitgliederschwund: Deutsche verlassen in Scharen die Kirchen – DIE WELT.

2,c=0,w=650.bild

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: