Startseite > Blogroll > Dogma der Unfehlbarkeit 1870 – Bismarks kirchlicher Kulturkampf – Faschismus als päpstlicher Steigbügelhalter – WDR.de

Dogma der Unfehlbarkeit 1870 – Bismarks kirchlicher Kulturkampf – Faschismus als päpstlicher Steigbügelhalter – WDR.de

Dogma der Unfehlbarkeit 1870 – Bismarks kirchlicher Kulturkampf – Faschismus als päpstlicher Steigbügelhalter

Papst verkündet das Dogma der Unfehlbarkeit am 18. Juli 1870 — WDR.de.

Lange hat Pius IX. daraufhin gearbeitet, die geistliche und rechtliche Unfehlbarkeit des Papstes unverrückbar festzuschreiben. Seit seiner Wahl 1846 haben Revolutionen und Kriege, nationale und freiheitliche Bewegungen Europa radikal verändert. Die alten Ordnungen brechen zusammen, die Einigung Italiens schreitet voran, das Ende des Kirchenstaats und damit der weltlichen Papstmacht droht. Pius IX. reagiert darauf mit erzreaktionären Dogmen, Abschottung der Kirche nach außen und Zentralisierung der Macht im Innern.

Die Tradition bin ich!“

Mit dem Dogma der Unbefleckten Empfängnis Mariens erhebt Pius 1854 erstmals Anspruch auf die alleinige Deutungshoheit in Glaubensfragen. Sechs Jahre später, nach dem Anschluss an das neue Königreich Italien, hört der Kirchenstaat auf zu existieren. Nun sitzt der Pontifex in Rom fest, das er nur dank französischer Truppen noch verteidigen kann. Mit einer Verdammung der 80 „hauptsächlichen Irrtümer der Zeit“ schlägt Pius zurück. Im berüchtigten „Syllabus Errorum“ verdammt er Glaubens- und Gewissensfreiheit, die Trennung von Staat und Kirche, Liberalismus, Presse- und Meinungsfreiheit als teuflische Ketzerei. ……

Papst verkündet das Dogma der Unfehlbarkeit am 18. Juli 1870 — WDR.de.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 30/07/2015 um 18:59

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: