Startseite > Blogroll > Das ignorierte Kruzifix-Urteil des Verfassungsgerichts von 1995 vs ‚Verfassungsrang‘ konfessionellen Religionsunterrichts|evangelisch.de

Das ignorierte Kruzifix-Urteil des Verfassungsgerichts von 1995 vs ‚Verfassungsrang‘ konfessionellen Religionsunterrichts|evangelisch.de

Das Kruzifix-Urteil 1995 – Beginn eines Dammbruchs mit dramatischen Folgen? | evangelisch.de.

Am 10. August 1995, also vor zwanzig Jahren, veröffentlichte das Bundesverfassungsgericht ein heftig umstrittenes Urteil. Wie schon im Mai zuvor bei ihrer mündlichen Verkündigung machten die Karlsruher Richter unmissverständlich klar: Die staatliche Vorschrift, in bayerischen Schulen ein Wandkreuz aufzuhängen, ist verfassungswidrig. Mit ihrem Urteil, juristisch korrekt ein „Beschluss“, kassierten sie den Teil der Bayerischen Volkschulordnung von 1983, in dem es hieß: „In jedem Klassenzimmer ist ein Kreuz anzubringen. Lehrer und Schüler sind verpflichtet, die religiösen Empfindungen aller zu achten“ (Paragraph 13, Absatz 1).   ….

imgpress7

Zwanzig Jahre später lohnt sich eine Bestandsaufnahme: Hat dieses Urteil das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften und dem Staat verändert? Sind die Kirchen aus ihrer faktischen Vorrangstellung verdrängt worden?   ….

Das Kruzifix-Urteil 1995 – Beginn eines Dammbruchs mit dramatischen Folgen? | evangelisch.de.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 17/08/2015 um 09:41

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: