Startseite > Blogroll > MigrationsTheologie: Deutsche Bischöfe sorgen sich um 800 000 junge, syrische Fahnenflüchtige – dpa

MigrationsTheologie: Deutsche Bischöfe sorgen sich um 800 000 junge, syrische Fahnenflüchtige – dpa

MigrationsTheologie: Deutsche Bischöfe sorgen sich um 800 000 junge, syrische Fahnenflüchtige – dpa

Bischöfe predigen über europäische Solidarität und junge Flüchtlinge   – Pforzheimer Zeitung

Die Hilfe für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisenregionen der Welt bleibt nach Überzeugung des Rottenburger Bischofs Gebhard Fürst 2016 eine vorrangige Herausforderung für die Kirche. Besonders aufmerksam müssten unbegleitete Jugendliche betreut werden, meinte der Bischof in Rottweil zum Silvesterabend. Viele jugendliche Flüchtlinge würden unter seelischen Verletzungen leiden und hätten keinen Schutz durch ihre Familien.

BAHNHOF
Dies Bild wurde in Budapest aufgenommen. Szenen wie diese spielten sich Sylvester 2016 in Köln, München, Hamburg, Frankfurt, Salzburg und Weil am Rhein ab
.

Bischof Fürst kündigte eine verstärkte Fürsorge für sie an. Der Rottenburger Bischof erinnerte an den Auftrag der Christen, Frieden zu stiften, Liebe und Barmherzigkeit zu üben: „Diese jungen Menschen sollen erfahren dürfen, wie im Engagement von Christen Gottes Liebe und Barmherzigkeit spürbar wird.“ Die Kirchen hatten angesichts steigender Steuereinnahmen zuletzt eine noch stärkere Finanzierung von Projekten in der Flüchtlingshilfe angekündigt.  (dpa)

Quelle: Bischöfe predigen über europäische Solidarität und junge Flüchtlinge – Nachrichten aus Baden-Württemberg   – Pforzheimer Zeitung

Merkels Theologie der Migration: Säkulare Bildungsgüter, das Erbe der Aufklärung, soll zweitrangig werden – Achse des Guten

Die Theologie der Migration

„Eine Szene aus dem Berliner Stadtbezirk Reinickendorf: Vor einer Schule demonstrieren Eltern, Lehrkräfte und Schüler gegen die Beschlagnahme ihrer Turnhalle zur Unterbringung von Flüchtlingen. Und es gibt eine Gegendemonstration. Sie wird von den Kirchen und von einem moslemischen Verband organisiert. Merkel Missionarin01Eine denkwürdige Gegenüberstellung: Die Kirche gegen die Schule, gegen die Res publica.

Im Namen christlicher Werte sollen die säkularen Bildungsgüter, das Erbe der Aufklärung, zweitrangig werden. Im Zweifelsfall werden sie beschlagnahmt. Das alles geschieht unter Berufung auf die Migrationswelle. Im „Flüchtling“ hat die Theologie eine Figur gefunden, mit der sie die Bürger unter Druck setzen kann.

Wir hatten schon einmal eine „Befreiungstheologie“, die sich als Triebkraft einer sozialistischen Weltrevolution verstand. Nun bekommen wir eine Migrationstheologie, die eine nicht weniger radikale Weltveränderung betreibt….“ (weiter hier: Achse des Guten)

http://www.ortneronline.at/?p=38660

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: