Startseite > Blogroll > Der Papst hätschelt seine kurialen Kinderschänder und Vertuscher – wochenblatt.de

Der Papst hätschelt seine kurialen Kinderschänder und Vertuscher – wochenblatt.de

Der Papst hätschelt seine kurialen Kinderschänder und Vertuscher

Papst lobt Kardinal Müller für Missbrauchs-Aufklärung – der hatte bei den Domspatzen geblockt! –  wochenblatt.de

Ausgerechnet Kardinal Gerhard Ludwig Müller wird von Papst Franziskus für die Aufklärung im Missbrauch-Skandal gelobt. Dabei hatte Müller einst die Aufklärung bei den Domspatzen verhindert.Papst Franziskus hat die Glaubenskongregation empfangen, die nicht nur einen früheren Regensburger Bischof, Gerhard Ludwig Müller, als Präfekten zu ihren Mitgliedern zählt, sondern mit dem derzeitigen Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer ein weiteres Mitglied aus der Diözese.

Am Freitag begrüßte der Pontifex die Mitglieder der Kongregation, die zur wichtigsten in der Kurie zählt: Gerhard Ludwig ist demnach oberster Glaubenshüter und prüft, ob etwas gegen die katholische Lehre verstößt. Gleichzeitig ist der Promotor Iustitiae Mitglied der Kongregation, der Aufklärer der Sexuellen Missbräuche in der Kirche – genau deshalb ist Müllers Rolle auch so pikant.  …

Germania, Regenburg:
Curial Cardinal Müller accused of “systemic” abuse cover-up in former diocese – ilsismografo

s-PLANTU-PAPE-SODOMIE-large640

Der Papst bezieht Stellung zur Kinderschändung und Vertuschung durch seine Kurie

A former official in the Diocese of Regensburg (Germany) has accused Cardinal Gerhard Müller, prefect of the Congregation for the Doctrine of the Faith (CDF), of systematically covering up sexual abuse cases during his decade as bishop of the Bavarian diocese.

Fritz Wallner, who once worked as chairman of Regensburg’s lay diocesan council, claims that the then-Bishop Müller and his vicar-general, Mgr Michael Fuchs, introduced what Mr Wallner called, “The Regensburg System”, which prevented such abuse cases from coming to light.

He made the claims in a long interview in the 14 January issue of the prestigious German weekly Die Zeit.
The interview came as former members of the Regensburger Domspatzen and other witnesses continued to reveal more stories of physical and sexual abuse by priests inside Germany’s most famous boys’ choir. Their allegations have officials asking why clerical abuse was hushed up for so much longer in Regensburg than in most other German dioceses.  …..

  1. 31/01/2016 um 03:42

    Erwartet irgendjemand ernsthaft eine andere Verhaltensweise in Zeiten der (Neu)Missionierung? Sowohl beide Brüder Ratzinger wie auch sonstige „höheren Geistlichen“ der Diözese Regensburg dürften in den 1960er und 70er Jahren „das Gras wachsen gehört“ und die Mißbrauchsaktivitäten des Personals mitbekommen haben. So lange jedoch das Vat. II nicht unter Dach und Fach war bestand Gefahr die Privilegien des sog. „Reichskonkordats“ zu verlieren. „Braune Herren“ gab es in dieser Diözese genug (> http://www.regensburg-digital.de/die-ehrenwerten-braunen-herren/10032015/) Bis zum heutigen Tag vertuschte Massengräber mit, zu Vertuschungszwecken von Grausamkeiten in der Oberpfalz hingerichteten und verscharrten Kriegsgefangenen ebenfalls. Dazu noch ein, erst mit versuchter Satzungsänderung der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Februar 2015 erstmals dieser Art zutage getretener Revanchismus gegen die Tschechische Republik. Was will man noch? Zusammenhalten auf Teufel komm raus. Entweder bewirkt dies ein „neues Sudetenland“ mit einem oberpfälzer linkssudetendeutschen, und einem aus derzeitigem tschechischen Staatsgebiet restituierten rechtssudetendeutschen Teil, oder den Untergang aller hier Beteiligten.

  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: