Startseite > Blogroll > Das apostolische Glaubensbekenntnis & Die Wahrheitsfrage um Pilatus – NZZ

Das apostolische Glaubensbekenntnis & Die Wahrheitsfrage um Pilatus – NZZ

Das apostolisches Glaubensbekenntnis & Wahrheitsfrage um Pilatus

In dem heilsgeschichtlichen Drama, das Christenmenschen sich in der Karwoche und an Ostern vergegenwärtigen, gibt es viele Mitwirkende, zentrale Figuren um den Messias und solche am Rande.

In das Apostolische Glaubensbekenntnis, das die wesentlichen Akte jenes Heilsgeschehens knapp rekapituliert, haben von den dramatis personae indes bloss sehr wenige Eingang gefunden. Neben Gott und dem Heiligen Geist, neben Jesus und Maria wird namentlich nur noch einem Statthalter des römischen Kaisers diese Ehre zuteil – wie auch diejenigen wissen werden, die das Credo nicht mehr sprechen: «. . . gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben . . .»

Was aber hat der (historisch verbürgte) Kommandant einer «heidnischen» Besatzungsmacht im Bekenntnis der Christen, im liturgischen Konzentrat ihres Glaubens, verloren? Ein Mensch zudem, den Karl Barth, der evangelische Kirchenvater des 20. Jahrhunderts, einmal als «eine unerfreuliche und unansehnliche Gestalt mit einem ausgesprochen unerquicklichen Charakter» vor Augen gestellt hat?  ….
Apostolisches Glaubensbekenntnis: Was ist Wahrheit?  – NZZ
  1. 27/03/2016 um 10:55

    Hat dies auf Faktensucher rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: