Startseite > Blogroll > Papst Franziskus misst Kinderschändung mit zweierlei Maß – Badische

Papst Franziskus misst Kinderschändung mit zweierlei Maß – Badische

Papst Franziskus misst Kinderschändung mit zweierlei Maß

Papst Franziskus misst bei der Verfolgung sexuellen Missbrauchs mit zweierlei Maß – Badische Zeitung

Kein Papst ist mit Missbrauchstätern in der katholischen Kirche so hart ins Gericht gegangen wie Franziskus. Seine verbalen Verurteilungen der Täter sind zahlreich und gnadenlos.  ….  Es klang wie eine Revolution.

Und tatsächlich hat es Fortschritte gegeben. Ein echtes Vatikan-Gericht für Bischöfe wurde zwar nicht geschaffen. Aber seit September vergangenen Jahres gibt es zumindest eine rechtliche Handhabe gegen Bischöfe, die ihre Sorgfaltspflicht verletzen. Die Entscheidungen darüber fällen Kardinäle und letztendlich der Papst hinter verschlossenen Türen (siehe Hintergrund rechts). Entlassungen in Folge des neuen Gesetzes sind seither aber nicht bekannt geworden.

                                                                               Im Gegenteil.

Der 00-00b-catholic-scandals-12-10-11italienische Enthüllungsjournalist Emiliano Fittipaldi weist in seinem neuen Buch „Lussuria“ (Unzucht) darauf hin, dass die katholische Kirche weiterhin ein Glaubwürdigkeitsproblem hat.

Zahlreiche Prälaten, die eng mit dem Papst zusammenarbeiten, haben in der Vergangenheit mit zumindest moralisch zweifelhaftem Verhalten auf sich aufmerksam gemacht. Der eklatanteste Fall ist der des australischen Kardinals George Pell, dem Franziskus die Neuordnung der Vatikanfinanzen anvertraute. Pell fiel in Australien seit den 90er Jahren durch erbarmungsloses Auftreten gegenüber Betroffenen auf, nachsichtig zeigte er sich hingegen mit des Missbrauchs überführten Priestern.

Ein Missbrauchsopfer wirft Pell vor, ihm Schweigegeld angeboten zu haben. Mehrere Betroffene klagen Pell sogar persönlich wegen sexuellen Missbrauchs an, die Vorwürfe sind nicht bestätigt. Der Kardinal hat mit 75 Jahren bereits die Pensionsgrenze für Behördenchefs im Vatikan erreicht, aber der Papst hält weiter an ihm fest. In einem Statement wies der Kardinal die Anschuldigungen als „Angriffe“ auf seine Reformversuche als vatikanischer Finanzminister zurück. …..

Papst Franziskus misst bei der Verfolgung sexuellen Missbrauchs mit zweierlei Maß – Badische zeitung

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: