Startseite > Blogroll > Tradition Kirchentag …

Tradition Kirchentag …

Tradition Kirchentag

1949 war das Volk noch so unverschämt, zu lachen, als ein Minister der neuen, vor- fabrizierten Bundesrepublik bei seiner Ankunft in einer Provinzstadt den Bahnhof räumen und absperren ließ. Fünf Jahre später hatten wir die Hände schon wieder an der Hosennaht. **

Die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik wurde Adenauer auf einem Kirchentag episkopal anempfohlen, zu einem Zeitpunkt 1954 als es in seinem Kabinett noch undiskutiert war und später den massiven Widerstand seines damaligen Ministers Heinemann hervorrief.

1964 – Empfangsgedicht von Pfarrer Oppermann in Hollstadt für Heinrich Lübke **
.

Oh großer Tag !

Girlanden, Fahnen freudig weh’n.

Herr Präsident !

Wir dürfen Sie leibhaftig seh’n.

Die Häuser, Straßen schmücken wir.

O guter Herrscher!   Ehrerbietig danken wir.
.

***

Wen das wohl nicht auch an aktuelle Kirchentage und die staatstragende mediale Berichterstattung erinnert …

**  „Deutschland, Deutschland, über alles …“ Joachim Fernau, Goldmann Verlag, 1980

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: