Startseite > Blogroll > Merkel spendiert „Judensau“- und Lutherverehrern einen neuen religiösen Gedenktag solange sie noch die Macht dazu hat: „Es gibt keine direkte Linie von Luther zu Auschwitz“ – idea.de

Merkel spendiert „Judensau“- und Lutherverehrern einen neuen religiösen Gedenktag solange sie noch die Macht dazu hat: „Es gibt keine direkte Linie von Luther zu Auschwitz“ – idea.de

Merkel spendiert „Judensau“- und Lutherverehrern einen neuen religiösen Gedenktag solange sie noch die Macht dazu hat:
„Es gibt keine direkte Linie von Luther zu Auschwitz“ – idea.de

Die neue Landesregierung in Niedersachsen überlegt, den Reformationstag als gesetzlichen Feiertag einzuführen. Während der hannoversche Landesbischof Ralf Meister die Initiative begrüßt, kommt vom Landesverband der Jüdischen Gemeinden harsche Kritik. Der Reformationstag sei nicht von Martin Luther zu trennen und „Luther war auch ein Judenhasser“. Doch stimmt das? Eine Spurensuche des früheren Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes (Vereinigung Landeskirchlicher Gemeinschaften), Pfarrer Christoph Morgner (Garbsen bei Hannover).


Auf der Petions-Plattform unterstützen rund 4700 Menschen das Anliegen der Entfernung. Die Skulptur sei bis heute ein Angriff auf Juden und verspotte sie und ihren Glauben, heisst es. Nicht nur in Wittenberg.

Im ausgehenden Mittelalter war die Judenfeindschaft Normalzustand. „Das Judentum ist eine Pest, wie sie feindseliger und gehässiger gegenüber der Lehre Christi nicht zu finden ist“, urteilte der führende Humanist der damaligen Zeit, Erasmus von Rotterdam (1466–1536). Juden wurden als Fremdkörper empfunden. Aus den meisten Ländern Europas waren sie längst vertrieben. Ihre Besonderheiten wie Kleidung und Sprache lösten Ängste aus. Ihr wirtschaftlicher Erfolg weckte Neid und Missgunst. Eigene Misserfolge oder unerklärliche Phänomene (Pest, Seuchen, Missernten) wurden gern den Juden in die Schuhe geschoben. Außerdem war man der Überzeugung, dass zu einem geordneten Staatswes…

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Answer- Antwort - reponse - risposta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: